Microsofts Patchday: Drei Sicherheitslecks im Windows-Kernel

Excel-Patch korrigiert gleich acht gefährliche Sicherheitslücken

Insgesamt sechs Sicherheitslücken in Windows beseitigt Microsoft an diesem Patchday. Allein drei Fehler stecken im Windows-Kernel. Zudem beseitigt ein Patch für Excel mit einem Schlag acht Sicherheitslücken in Microsofts Tabellenkalkulation, ein weiterer Patch korrigiert einen Fehler in Word.

Artikel veröffentlicht am ,

Die drei Fehler im Windows-Kernel können zur Ausführung beliebigen Codes verwendet werden. Das eine Sicherheitsloch lässt sich über präparierte Embedded-OpenType-(EOT-)Fonts ausnutzen, so dass ein Angriff aus der Ferne möglich ist. Die beiden anderen Sicherheitslücken erfordern, dass der Angreifer Zugriff auf das System hat, um dann Code im Kernel-Modus auszuführen. Der veröffentlichte Patch soll die Fehler in Windows 2000, XP, Vista, Windows Server 2003 sowie 2008 beseitigen.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Enterprise IAM Services (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Produktmanager (m/w/d) FIT-Connect
    Föderale IT-Kooperation (FITKO), Frankfurt am Main
Detailsuche

Eine Sicherheitslücke in der Windows-Komponente Web Services on Devices (WSD) API kann zur Ausführung beliebigen Programmcodes missbraucht werden. Ein Angreifer kann das Sicherheitsleck ausnutzen, indem eine manipulierte Nachricht an die WSD-TCP-Ports 5357 oder 5358 gesendet wird. Mit einem Patch für Windows Vista und Windows Server 2008 wird der Fehler korrigiert. Andere Windows-Versionen sind von dem Fehler nicht betroffen.

In Microsofts Active Directory steckt ein Sicherheitsloch, das für einen Denial-of-Service-Angriff verwendet werden kann. Mit einem Patch soll der Fehler in Windows XP, Windows Server 2000, 2003 sowie 2008 beseitigt werden. Ein weiteres Sicherheitsleck steckt nur im License Logging Server von Windows 2000 und kann zur Codeausführung missbraucht werden. Ein Angreifer kann mittels spezieller RPC-Nachrichten den Fehler ausnutzen, was der bereitgestellte Patch aber verhindern soll.

Mit einem Patch für die Tabellenkalkulation Excel XP, 2003, 2007, 2004 für Mac, 2008 für Mac und den Excel-Viewern werden gleich acht Sicherheitslücken korrigiert. Alle acht Fehler können zur Ausführung von Programmcode missbraucht werden, indem ein Opfer zum Öffnen einer präparierten Excel-Datei verleitet wird.

Schließlich korrigiert Microsoft noch einen Programmfehler in Word XP, 2003, 2004 für Mac, 2008 für Mac sowie im Word-Viewer, der gleichfalls zur Ausführung beliebigen Codes verwendet werden kann. Mit dem Patch soll der Fehler nicht mehr auftreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

  2. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  3. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

_UPPERcase 12. Nov 2009

ok. interessant, hätt mir gedacht das wär die selbe lücke. naja, wieder was dazugelernt :)

_UPPERcase 12. Nov 2009

genau diese lücke ist für win2000/2003 ausnutzbar wo ist da also ein neues feature für ne...

SuperSuperUser 11. Nov 2009

Die Linuxer sind also stolz drauf, wenn ihnen unfertiger und nicht zuende getesteter Kram...

hugo_ 11. Nov 2009

do not trust browsed sites

_UPPERcase 11. Nov 2009

find diesen dienst auch ekelhalft. hab mal bei mir diesen port offen gesehen und dann...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /