Abo
  • Services:

GPL-Verletzungen an der Tagesordnung

Software Freedom Law Center: Durchschnittlich täglich Verletzungen der GPL

Der technische Direktor des Software Freedom Law Centers (SFLC), Bradley Kuhn, moniert, seine Organisation entdecke fast täglich Verletzungen der GNU General Public License (GPL). Und er macht Vorschläge, was dagegen zu tun ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Oft sind Lizenzverletzungen nicht beabsichtigt, erläutert Kuhn in seinem Blog, sondern geschehen schlicht aus Nachlässigkeit oder gar Unwissenheit. Deshalb sollte das Vorgehen gegen Lizenzbrüche nicht gleich in der Öffentlichkeit stattfinden. Stattdessen sollte dem Übertreter zunächst eine günstige Auslegung der Umstände eingeräumt werden, so Kuhn.

Stellenmarkt
  1. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Da Lizenzverletzungen an der Tagesordnung sind, bringe es nichts, jede einzelne Übertretung publik zu machen oder gar mit einer Klage zu ahnden. Vielmehr sollten Firmen über die Zeit durch Hinweise immer wieder auf ihre Verantwortung gegenüber den Lizenzbestimmungen der Open-Source-Gemeinschaft hingewiesen werden, schreibt Kuhn in seinem Blog.

Mehr Aufklärungsbedarf

Kuhn sieht in den meisten GPL-Verletzern sogar potenzielle Mitwirkende an Open-Source-Projekten und vertritt deshalb, wie auch das gesamte SFLC, in erster Linie einen konfrontationslosen, aufklärerischen Kurs bei Lizenzverletzungen.

Indes werden Klagen meist außergerichtlich beigelegt. Öfter reagieren Firmen bereits im Vorfeld, wenn sie auf die Lizenzverletzungen hingewiesen werden. Das war beispielsweise der Fall, als in einem Tool von Microsoft vermeintlich unter die GPL-Lizenz gestellte Codeschnipsel auftauchten. Das für Windows entwickelte Tool USB/DVD Download enthielt ähnlichen Quellcode wie der unter die GPL gestellte Software ImageMaster.

Obwohl letztendlich der Beweis einer Lizenzübertretung nicht ganz erbracht werden konnte, reagierte Microsoft und entfernte das Werkzeug von seiner Webseite, um der Sache nachzugehen. Solche Erfolge veranlassten Kuhn, seine Richtlinien zusammenzufassen und Entwicklern zur Verfügung zu stellen, die Lizenzverletzungen an ihrer Arbeit befürchten. Für Firmen, die GPL-Code einsetzen wollen, veröffentlichte das SFLC eine Anleitung.

Das SFLC setzt sich seit seiner Gründung 2005 kostenlos für die Rechte der Programmierer ein, die ihre Software unter die GPL stellen. Die Organisation machte sich in den Jahren 2007 und 2008 einen Namen, indem sie gegen die massenhaften Lizenzverletzungen bei der Nutzung der Busybox-Tools vorging. Damals einigten sich unter anderem die Firmen Verizon und Monsoon außergerichtlich mit den von dem SFLC vertretenen Klägern Erik Andersen und Rob Landley, den Entwicklern der kompakten Werkzeugsammlung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Murks_ 12. Nov 2009

-----------------------------------------------------------------> Das Problem dabei ist...

fudrucker 11. Nov 2009

Genau solche Kommentare schüren meine Verachtung für die GPL. Die typischen ideologischen...

Mainboarder 11. Nov 2009

Mit dem Unterschied, dass man für den telefonischen Support jedoch gezahlt hat.

wand 11. Nov 2009

"Nur wenn du die entsprechende Software unverändert einbindest. Bei Änderungen wirkt sie...

Geralt 11. Nov 2009

Falsch. Jeder Teil eines Werkes wird bereits bei Entstehung geschützt. Einzelne Kapitel...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /