Abo
  • Services:

Googles Suchmaschinenupdate Caffeine kommt bald

Caffeine soll in Kürze im ersten Rechenzentrum aktiviert werden

Das von Google angekündigte große und grundlegende Update Caffeine seiner Suchmaschine steht kurz bevor. Der im August 2009 gestartete Test ist erfolgreich beendet worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Googles Suchmaschine soll mit Caffeine deutlich besser, der Suchindex größer sowie die Indexierungsgeschwindigkeit und Genauigkeit höher werden, kündigte Google im August 2009 an. Dabei geht es allerdings um die Infrastruktur, auf der Googles Suchmaschine aufsetzt; die Nutzer sollen von dem Update eigentlich nichts mitbekommen, denn die Suchergebnisse sollen weitgehend unberührt bleiben.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Der im August 2009 mit der Caffeine-Sandbox gestartete Test des Updates wurde mittlerweile erfolgreich abgeschlossen, die Caffeine-Sandbox deaktiviert, wie einer Mitteilung von Google zu entnehmen ist.

Demnach ist das Update mittlerweile reif für eine größere Zahl von Nutzern und wird in Kürze im ersten Rechenzentrum aktiviert. Eines nach dem anderen sollen dann die weiteren Rechenzentren folgen. Einen konkreten Termin für den Start von Caffeine nannte Google nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. bei Caseking kaufen

philosoph 11. Nov 2009

Die Suchergebnisse werden unberuehrt bleiben wenn die Indexierung genauerer funktioniert...

Kaliumhexacyano... 10. Nov 2009

Endlich wird http://www.faqs.org/rfcs/rfc2324.html mal implementiert!


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

    •  /