Abo
  • Services:

Google bietet kostenloses WLAN auf Flughäfen

Weihnachtsgeschenk soll Nutzung der Google-Dienste steigern

Google spendiert in den USA kostenloses WLAN auf Flughäfen. Das Sponsorprogramm startet ab sofort und läuft bis zum 15. Januar 2010.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Suchmaschinebetreiber Google sponsert kostenlose Internetzugänge auf vielen Flughäfen in den USA. Insgesamt gilt das Angebot auf 47 Flughäfen, die zusammen pro Jahr 500 Millionen Fluggäste haben, was 35 Prozent des gesamten Fliegeraufkommens ausmache, so Google. Bis zu 100 Millionen Menschen werden nach Angaben der US-amerikanischen Luftfahrtaufsichtsbehörde Federal Aviation Administration die beteiligten Flughäfen in der Aktionszeit bis zum 15. Januar 2010 nutzen.

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Eingeschlossen sind Städte wie Las Vegas, San Jose, Boston, Baltimore, Houston, Seattle, Miami und St. Louis. Die Flughäfen in Burbank und Seattle setzen die Kostenlosaktion danach eigenständig unbegrenzt fort, so das Unternehmen. Partnerfirmen sind die WLAN-Betreiber Boingo Wireless, die Advanced Wireless Group, Airport Marketing Income und andere.

Aufgerufen wird von Google zu Spenden an die Hilfsorganisation Ingenieure ohne Grenzen und an One Economy Corporation, eine Initiative, die Breitbandinternetzugänge für Haushalte mit geringem Einkommen fördert, sowie die Energiesparaktivisten der Climate-Savers-Computing-Initiative. Google-Deutschland-Sprecher Stefan Keuchel sagte Golem.de, dass es sich um einen befristeten Service handele, der derzeit ausschließlich in den USA angeboten werde. "Wir haben derzeit keine Pläne, dies außerhalb der USA zu tun", sagte er.

Damit weitet Google seine Promotionaktionen für kostenlose Internetversorgung aus: Der Internetkonzern bietet bereits zusammen mit einem Partner kostenlose Internetverbindung in allen Flügen von Virgin America. Das Angebot läuft ebenfalls vom 10. November 2009 bis zum 15. Januar 2010 und wird zusammen mit Gogo Inflight Internet von Aircell realisiert. Gogo Inflight Internet von Aircell arbeitet mit Mobilfunkantennen am Boden, die in den Himmel ausgerichtet sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

theWaver 12. Nov 2009

verteilt Google also auch Kekse umsonst?? ;-)

theWaver 12. Nov 2009

...in Deutschland 1 Stunde und in Frankreich ganz unbegrenzt.

theWaver 12. Nov 2009

Eigentlich ich bin selber ein WLAN-Spotbetreiber: bin bei FON mit einem Fonera-Router...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /