Abo
  • Services:
Anzeige

Borderlands - Netzwerkprobleme und Grafik-Bugs auf dem PC

PC-Version des Koop-Shooters leidet unter Verbindungstimeouts

Der 3D-Shooter Borderlands von Gearbox hat auf dem PC Netzwerkprobleme: Viele Nutzer berichten, dass sie keine eigenen Server für private Onlinespiele unter Freunden erstellen können.

Borderlands ist zwar ein Shooter und es spielt in der Zukunft, es ist aber in einigen Punkten mit Diablo oder World of Warcraft vergleichbar: Auch Borderlands lebt von seltener Beute, die im Mehrspielermodus unter den Spielern geteilt werden muss. Das führt dazu, dass der Titel nahezu ausschließlich unter Freunden und Bekannten gespielt wird, damit kein Unbekannter die beste Waffe mopst und aus dem Spiel verschwindet (Ninja-Looting). Doch gerade für private Onlinepartien ist es derzeit mit den Standardeinstellungen nicht möglich, Server zu erstellen.

Anzeige
 

Borderlands nutzt Gamespy-IDs für den Mehrspielermodus und muss in die Ausnahmeliste der Windows-Firewall eingetragen werden, damit sich das Spiel überhaupt mit dem Service verbindet. Geht der Spieler über einen Router ins Internet, müssen dort noch zusätzliche Ports freigeschaltet werden, damit online gespielt werden kann: 7777 (TCP/UDP), 28900 (TCP), 27900 (UDP) und 28910 (TCP).

Manche Nutzer berichten im offiziellen Supportforum, dass nach der Portfreischaltung das Hosten eines privaten Spiels möglich war. Bei einem Versuch in der Golem.de-Redaktion mussten wir noch einen weiteren Trick nutzen: Der Host muss zuerst ein öffentliches Spiel öffnen, dann zurück in das Hauptmenü gehen und daraufhin ein privates Spiel hosten. Danach konnten Spieler aus der Freundesliste erfolgreich eingeladen werden.

Die PC-Version von Borderlands erschien eine Woche nach der Fassung für Xbox 360 und Playstation 3. Neben den erwähnten Netzwerkproblemen häufen sich auch Berichte von Käufern, die Grafikprobleme haben, da sie das Spiel mit einer Grafikkarte von ATI betreiben. Kritik gibt es auch an der fehlenden Unterstützung für eine vertikale Bildsynchronisation (V-Sync), die bei Geforce-Grafikkarten zumindest über den Treiber erzwungen werden kann. Auf dem Golem.de-Testrechner mit einer Radeon HD 4870 ließ sich V-Sync nicht aktivieren.


eye home zur Startseite
rgdddd 14. Jan 2011

ich habe das selbe problem, bitte um hilfe

R3pcom 17. Feb 2010

Ach und von Hamachi gibt's keine Premium version oder was? Mal ganz davon abgesehn das es...

MoC 04. Feb 2010

Ich hatte auch eine Verbindung über LAN, mit ausgeschalteter Firewall von Win 7 -> Vista...

Magdalena82 11. Nov 2009

RIP

Der Kaiser! 11. Nov 2009

Du weisst das, ich wusste es nicht. Und wenn ich schon nachschlagen muss, kann ich auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Sindelfingen
  3. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  4. über JobLeads GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,00€ inkl. Versand
  2. 144,44€
  3. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: Wer in einem Betrieb...

    David64Bit | 16:42

  2. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    JouMxyzptlk | 16:37

  3. Re: Gefährlich

    Poison Nuke | 16:33

  4. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 16:31

  5. Re: Wie lange braucht 1 Bitcoin

    Seasdfgas | 16:31


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel