Abo
  • Services:

3D@Home legt Anforderungen für 3D-Heimkino vor

Industriekonsortium will Entwicklung von Standards beschleunigen

Das Konsortium 3D@Home hat einen Katalog von Anforderungen für die Darstellung von 3D-Filmen im Heimkino vorgelegt. Die Dokumente umfassen sowohl Anforderungen für Schnittstellen und Datenbanken für aktive Shutter-Brillen als auch für passive Brillen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt hat 3D@Home der Consumer Electronics Association (CEA) drei Dokumente mit Anforderungen für dreidimensionales Heimkino vorgelegt: das Dokument ST2-01 3D Digital Interface Requirements sowie die Dokumente ST4-03 3D Active Shutter Glasses Database und ST4-04 3D Passive Glasses Database. Sie sollen den Standardisierungskomitees helfen zu verstehen, welche Art von Produkten mit 3D-Systemen zusammenarbeiten sollen. Die CEA hatte die entsprechenden Dokumente angefordert, um sich vor der Arbeit an technischen Spezifikationen einen Überblick zu verschaffen.

3D@Home arbeitet mit der CEA beim Thema 3D-Heimkino zusammen, will im Namen seiner Mitglieder aber für mehr Tempo sorgen und diesen dazu ein Forum zur Diskussion von Technik- und Marktentwicklung schaffen. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem Intel, LG, Imax, das Heinrich-Hertz-Institut, Mitsubishi, NXP, Samsung, Sharp, Sigma, Sony, STMicroelectronics, Thomson und THX.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 649,00€

Peter Pans Bruder 11. Jan 2010

Kann ich nur zustimmen, die Nutzung der Brille für 3D wird nur ein Schritt bis zum...

redwolf 10. Nov 2009

Fahren die nicht dank "Raubkopiererei" gerade ihren Service mit 3D-Kommerzkinos hoch?


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /