Abo
  • Services:

Spieletest: Call of Duty - Modern Warfare 2

Ein Hingucker ist fast immer die Grafik. Insbesondere in den düsteren Gebieten, etwa einem alten Gefängnis, sieht die Umgebung teils extrem stimmungsvoll aus - die US-Wohngebiete wirken dagegen stellenweise zu bunt und beinahe kitschig. Gut gemacht und in dieser Qualität bislang unerreicht sind die vielen stimmigen Kleinigkeiten: die Laufanimationen, die detailreichen Polygonmodelle von Feinden und Freunden, Rauch- und Explosionseffekte oder schlicht wie makaber und glaubwürdig das Blut nach Treffern der Spielfigur über den Bildschirm schmiert.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Den Schwierigkeitsgrad bestimmen die Ergebnisse nach dem Anfangstraining, allerdings darf der Spieler die Vorgaben des Programms ignorieren und selbst festlegen, wie hart es kommt. Bereits auf der zweiten von vier Stufen wäre Call of Duty 6 eine Herausforderung - trotzdem kommen selbst unerfahrene Spieler schnell voran. Denn wer ins Gras beißt, macht direkt bei einem der unzähligen, gut angelegten Kontrollpunkte weiter. Außerdem arbeiten in vielen der größeren Gefechte die computergesteuerten Kameraden so effektiv, dass sich der Spieler auch aus den Kämpfen heraushalten kann und nur zum nächsten Kontrollpunkt laufen muss, damit es weitergeht. Immer funktioniert das allerdings nicht.

In Modern Warfare 2 gibt es neben der Kampagne zwei weitere Einträge im Hauptmenü, einer heißt "Spezialeinheit" - das englische "Special Ops" klingt stimmiger. Das sind besonders harte und kurze Missionen auf Basis von Orten der Kampagne, in denen der Spieler alleine oder mit einem Freund im Koop-Modus antritt. Auf Konsole geht das wahlweise per Internet oder im Splitscreen; spätere Missionen muss der Spieler erst freischalten.

Der dritte Eintrag ist der Multiplayermodus. Er unterstützt erstmals auch auf PCs keine Dedicated Server mehr, sondern läuft über ein neues Portal namens IWnet. Ob sich das langfristig etabliert, ist derzeit unmöglich zu sagen - gegenüber früher schließt es von der Community erstellte Beiträge jedenfalls vollständig aus. Die mitgelieferten Mehspielermodi sind sehr umfangreich, es gibt unter anderem 14 Modi - allesamt Urformen und Abwandlungen von Klassikern wie Deathmatch und Capture the Flag.

 Spieletest: Call of Duty - Modern Warfare 2Spieletest: Call of Duty - Modern Warfare 2 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspeis ca. 30€)
  3. 22,99€
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Ashnak 27. Jan 2012

ich habe steam vor einer woche installiert und jetzt hat es plötzlich einen installations...

Metta 16. Dez 2010

du hastest bestimmt cod4 drauf ihr braucht cod modern warfare also 4 dann müßßt ihr auf...

COCAINE COWBOY 01. Jun 2010

also, ich habe kein ahnung was für ein betriebsystem du hast. Ich weiß auch nicht was für...

meinefresse 22. Mär 2010

kleiner nachtrag: inzwischen gibts ne menge cheater/hacker, somit werden selbst die...

EinKlaus 24. Feb 2010

Ausser permanenten Problemen mit den Host's, ab und zu keine Verbindung mit Steam (dafür...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /