Abo
  • Services:

Spieletest: Call of Duty - Modern Warfare 2

Ein Hingucker ist fast immer die Grafik. Insbesondere in den düsteren Gebieten, etwa einem alten Gefängnis, sieht die Umgebung teils extrem stimmungsvoll aus - die US-Wohngebiete wirken dagegen stellenweise zu bunt und beinahe kitschig. Gut gemacht und in dieser Qualität bislang unerreicht sind die vielen stimmigen Kleinigkeiten: die Laufanimationen, die detailreichen Polygonmodelle von Feinden und Freunden, Rauch- und Explosionseffekte oder schlicht wie makaber und glaubwürdig das Blut nach Treffern der Spielfigur über den Bildschirm schmiert.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Entgelt und Rente AG, Langenfeld

Den Schwierigkeitsgrad bestimmen die Ergebnisse nach dem Anfangstraining, allerdings darf der Spieler die Vorgaben des Programms ignorieren und selbst festlegen, wie hart es kommt. Bereits auf der zweiten von vier Stufen wäre Call of Duty 6 eine Herausforderung - trotzdem kommen selbst unerfahrene Spieler schnell voran. Denn wer ins Gras beißt, macht direkt bei einem der unzähligen, gut angelegten Kontrollpunkte weiter. Außerdem arbeiten in vielen der größeren Gefechte die computergesteuerten Kameraden so effektiv, dass sich der Spieler auch aus den Kämpfen heraushalten kann und nur zum nächsten Kontrollpunkt laufen muss, damit es weitergeht. Immer funktioniert das allerdings nicht.

In Modern Warfare 2 gibt es neben der Kampagne zwei weitere Einträge im Hauptmenü, einer heißt "Spezialeinheit" - das englische "Special Ops" klingt stimmiger. Das sind besonders harte und kurze Missionen auf Basis von Orten der Kampagne, in denen der Spieler alleine oder mit einem Freund im Koop-Modus antritt. Auf Konsole geht das wahlweise per Internet oder im Splitscreen; spätere Missionen muss der Spieler erst freischalten.

Der dritte Eintrag ist der Multiplayermodus. Er unterstützt erstmals auch auf PCs keine Dedicated Server mehr, sondern läuft über ein neues Portal namens IWnet. Ob sich das langfristig etabliert, ist derzeit unmöglich zu sagen - gegenüber früher schließt es von der Community erstellte Beiträge jedenfalls vollständig aus. Die mitgelieferten Mehspielermodi sind sehr umfangreich, es gibt unter anderem 14 Modi - allesamt Urformen und Abwandlungen von Klassikern wie Deathmatch und Capture the Flag.

 Spieletest: Call of Duty - Modern Warfare 2Spieletest: Call of Duty - Modern Warfare 2 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Ashnak 27. Jan 2012

ich habe steam vor einer woche installiert und jetzt hat es plötzlich einen installations...

Metta 16. Dez 2010

du hastest bestimmt cod4 drauf ihr braucht cod modern warfare also 4 dann müßßt ihr auf...

COCAINE COWBOY 01. Jun 2010

also, ich habe kein ahnung was für ein betriebsystem du hast. Ich weiß auch nicht was für...

meinefresse 22. Mär 2010

kleiner nachtrag: inzwischen gibts ne menge cheater/hacker, somit werden selbst die...

EinKlaus 24. Feb 2010

Ausser permanenten Problemen mit den Host's, ab und zu keine Verbindung mit Steam (dafür...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /