Abo
  • IT-Karriere:

MacOS X 10.6.2 beseitigt viele Sicherheitslücken

Stabilitäts- und Kompatibilitätsupdate für Snow Leopard

Mit dem Update 10.6.2 werden zahlreiche Sicherheitslücken in MacOS X Snow Leopard geschlossen, Stabilität und Kompatibilität mit Anwendungen werden verbessert. Für Hackintosh-Nutzer mit dem Drang, MacOS X auch auf einem Netbook zu installieren, gibt es anscheinend schlechte Nachrichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das MacOS-X-Update 10.6.2 alias Sicherheitsupdate 2009-006 löst viele Sicherheitsprobleme, die im Betriebssystem stecken. Betroffen ist nicht nur MacOS X 10.6 alias Snow Leopard, sondern auch der Vorgänger Leopard. Beseitigt werden unter anderem Probleme mit dem integrierten Apache-Webserver, der für Cross-Site-Scripting-Angriffe anfällig ist. Der Nutzer kann zudem ohne das Update dazu gebracht werden, SSL-Zertifikate zu akzeptieren, die für eine falsche Domain ausgestellt wurden. Auch für präparierte H.264-Videodateien sind einige Mac-OS-Versionen anfällig. Hier kann es zu einer Ausführung von fremdem Code kommen.

 

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Die Version 10.6.2 beseitigt auch Probleme mit Gastaccounts, die zu einem schweren Datenverlust führen konnten. Allein deswegen empfiehlt sich die Installation des Updates. Nutzer der neuen iMacs mit 21,5 und 27 Zoll können zudem auf eine verbesserte Videoleistung bei aktivem WLAN hoffen.

Verwirrung gibt es derzeit bezüglich der Unterstützung von Atom-CPUs durch das Betriebssystem. Laut Informationen, die Macrumors erhalten hat, sollen aktuelle Builds von MacOS X 10.6.2 Intels Atoms nicht mehr unterstützen können. Das wären schlechte Nachrichten für Nutzer, denen es gelungen ist, MacOS X auf Netbooks zu installieren. Apple hat diese Plattform allerdings nie offiziell unterstützt, so dass entsprechende Installationen ohnehin auf eigenes Risiko durchgeführt wurden.

Weitere Verbesserungen des Updates listet Apple im Supportdokument HT3874 auf. Alle Sicherheitsprobleme, die MacOS X 10.6.2 und das Sicherheitsupdate 2009-006 für 10.5.8 beseitigen, sind im Dokument HT3937 aufgelistet.

MacOS X 10.6.2 ist entweder über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems installierbar oder kann als einzelnes Update über den Downloadbereich von Apple heruntergeladen werden. Das Update für MacOS X Snow Leopard und die Serverversion ist zwischen 230 und etwa 500 MByte groß.

Wer die Sicherheitsupdates als Nutzer von MacOS X 10.5.8 installieren möchte, kann dies mit dem Sicherheitsupdate 2009-006 tun. Ein Update für MacOS X 10.4 alias Tiger gibt es nicht. Beim letzten Sicherheitsupdate 2009-005, das auch Bestandteil von MacOS X 10.6.1 war, wurde Tiger noch unterstützt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)

Guu 11. Nov 2009

Träumer...

oni 11. Nov 2009

Selbst Neuinstallation brachte nichts. Ich habe ein Downgrade auf 10.5.8 gemacht, damit...

Borg 10. Nov 2009

Ist die herablassende Art ein neues Feature von Snow Leopard? Ach nein warte, die ist ja...

LinuxOnMacbook 10. Nov 2009

Ah, danke :) Ärgerlich das man dafür ein externes Bugfix braucht, aber zumindest...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

      •  /