Abo
  • IT-Karriere:

Art. Lebedev macht Stromsteckdose zum Schachtelteufel

Ausfahrbare Mehrfachsteckdose

Das russische Designstudio Art. Lebedev hat eine Neuinterpretation der Mehrfachsteckdose vorgestellt. Sie soll weniger aufdringlich sein als eine Steckerleiste und nur bei Bedarf zum Vorschein kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Normalzustand schaut nur eine Dose aus der Wand. Der größte Teil der Mehrfachsteckdose wird durch eine Arretierung zurückgehalten. Ein Schalter löst die Umklammerung und lässt den Kubus mit einer Sprungfeder aus der Wand schnellen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln-Wahn
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)

Voll ausgefahren gibt der Rozetkus 3D vier weitere Stromanschlüsse frei. Die primäre Stromdose wird mit LEDs blau beleuchtet. So kann sie auch im Dunkeln gefunden werden. Noch gibt es von der Rozetkus 3D von Art. Lebedev lediglich einen Entwurf. Ob jemals ein Produkt daraus wird, ist nicht bekannt.

Das russische Designbüro hat auch schon einige Projekte verwirklicht. Dazu gehören mehrere Tastaturen, deren Tasten mit einzelnen OLEDs bestückt sind. Die Produkte wurden meist mit einer sehr langen Vorlaufzeit angekündigt, bis sie tatsächlich erhältlich waren. Die Tastatur Optimus wurde zum Beispiel Mitte 2005 vorgestellt - erst 2008 wurde sie ausgeliefert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rattenhund 12. Mär 2012

Ich habe 400 volt eingang im Haus ! es kommen aber nur 4 kabel an ! 3x 230 1x erde Meine...

MartinX 16. Nov 2009

Vielen Dank für Deine Antwort. Da kann ich Dir selbstverständlich nur Recht geben. Seriös...

klobiger 14. Nov 2009

Komisch, davon sprach ich ja. Und deshalb sind diese Stecker auch etwas klobiger, als die...

Artikel 11. Nov 2009

Hi, danke dir, sind ja nette Artikel dabei. Bei mir ist es halt so, dass das Navi eine...

MCE 11. Nov 2009

Haha, die Explosionszeichnung sieht ja wirklich überzeugend aus ... M.C.E.


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    •  /