Abo
  • Services:

Display mit eingebautem Scanner

Scanviewer digitalisiert Fotos mit 10 x 15 cm

Jobo hat einen digitalen Bilderrahmen vorgestellt, der über seinen integrierten Scanner Papierabzüge einscannen kann. Nach der Digitalisierung werden die Fotos auf dem Bildschirm angezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bilderrahmen mit integriertem Scanner ist mit einer 8 Zoll großen Bildschirmdiagonale ungefähr so groß wie ein 10 x 15 cm großes Foto. Die Fotos werden seitlich in einen Schlitz des Bilderrahmens gesteckt und dann Stück für Stück digitalisiert. Die Auflösung des Scanners liegt bei 300 dpi.

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Ein Papierfoto darf maximal 10 x 15 cm groß sein. Der interne Speicher von 1 GByte kann mit Speicherkarten aufgerüstet werden. Durch den USB-Anschluss lassen sich die eingescannten Fotos auf den PC übertragen oder auf einem Pictbridge-kompatiblen Drucker ausgeben.

Der Scanviewer wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert und kann neben Fotos im Vollbild auch Collagen mit vier Bildern samt Hintergrundmusik als Diashow oder einzeln abspielen.

Die Auflösung liegt bei 800 x 600 Pixeln und das Kontrastverhältnis bei 400:1. Jobo gibt eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter an. Wer will, kann die Fotos drehen, zoomen, kopieren und aus dem Speicher löschen. Der Bilderrahmen arbeitet auch als Kalender und Uhr und weckt zur eingestellten Uhrzeit.

Der Scanviewer unterstützt die Speicherkarten CF, SD, SDHC, MMC, Memorystick, XD-Card und spielt neben JPEGs Videos im MPEG-1- und MPEG-4-Format ab. Außerdem kann er MP3-Stücke wiedergeben. Zur Kalibrierung des Scanners wird eine Farbvorlage mitgeliefert. Der Bilderrahmenscanner wiegt 370 Gramm und misst 237 x 178 x 87 mm.

Der Jobo Scanviewer soll ab Anfang Dezember 2009 zu einem Preis von rund 260 Euro in den Handel kommen.

Auch Lite-On hat einen derartigen Bilderrahmen im Programm. Der Skyla Memoir erreicht mit seinem 8-Zoll-Bildschirm eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Der Scanner kommt auf 600 dpi und kann Bilder mit maximal 10 x 15 cm Kantenlänge aufnehmen. Außerdem sitzt im Memoir ein 5-in-1-Kartenleser, der Speicherkarten in den Formaten CompactFlash, SD-Card, Memory Stick, MMC und xD aufnimmt. Dazu kommen zwei USB-Anschlüsse. Damit können externe Speicher angesprochen oder das Display am Rechner angeschlossen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 16,99€
  3. 4,95€
  4. (-88%) 2,49€

Frau Firle Fanz 11. Nov 2009

Also ganz ehrlich: Das Teil braucht man so sehr wie sechs Wochen Schweinegrippe. Am...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
    Dell XPS 13 (9370) im Test
    Sehr gut ist nicht besser

    Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
    2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
    3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

      •  /