• IT-Karriere:
  • Services:

Matthias Ettrich bekommt das Bundesverdienstkreuz

Initiator des KDE-Projekts für seine Arbeit geehrt

Matthias Ettrich ist für seine Arbeit als Entwickler im Open-Source-Bereich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Ettrich hatte 1996 das KDE-Projekt ins Leben gerufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Begründer des KDE-Projekts wurde für seine Leistungen im Bereich Open Source, vor allem für seine Arbeit am KDE-Projekt, die Verdienstmedaille verliehen. In Berlin nahm er die Medaille von Staatssekretärin Almuth Nehring-Venus entgegen.

Ettrich hatte das KDE-Projekt aus der Taufe gehoben, um eine konsistente und anwenderfreundliche Desktopumgebung für Linux zu schaffen. Außerdem entwickelte er mit LyX eine grafische Benutzeroberfläche für das Textsatzsystem TeX. Als langjähriger Mitarbeiter der Firma Trolltec half er auch bei der Entwicklung der Qt-Bibliothek, auf der der KDE-Desktop basiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 19,49€
  3. 59,99€

zilti 10. Nov 2009

Najaa, die britischen Adelstitel gibt's eh bald im Zehnerpack auf eBay zu Schleuderpreisen xD

Palerider 10. Nov 2009

das klingt doch schon etwas differenierter - wenn Du jetzt mal den Deinen Startbeitrag...

TheTank 10. Nov 2009

So wie Fußballer oder Gewichtheber. Ich stimme dem OP zu. Manch einer muss wirklich etwas...

OldFart 10. Nov 2009

Nein, bringen tut es wirklich nichts, nur ist es halt eine preiswerte Angelegenheit...

Brüllaffe 09. Nov 2009

Das sehe ich ebenso. Nichts in der Birne haben und Leute, die echt was können, auch noch...


Folgen Sie uns
       


    •  /