Abo
  • IT-Karriere:

Buffalo BR-X816U2 - Blu-ray-Brenner mit TurboUSB

Ab Mitte November 2009 erhältlich

Von Buffalo Technology kommt ein schneller externer Blu-ray-Brenner für die USB-2.0-Schnittstelle. Der BR-X816U2 erreicht seine maximal 8fache Blu-ray-Schreibgeschwindigkeit nur mit TurboUSB-Zusatztreibern unter Windows.

Artikel veröffentlicht am ,

Buffalo hat bereits USB-Sticks und USB-Festplatten mit TurboUSB-Unterstützung vorgestellt. Die proprietäre Technik soll für höhere Datendurchsatzraten über den USB-Bus sorgen. Das wird mit speziellen Windows-Treibern erreicht, deren Funktionsweise Buffalo weiterhin nicht näher erklärt hat.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München

Ohne die Treiber bringt es der BR-X816U2 nur auf eine maximal 5,6fache Blu-ray-Schreibgeschwindigkeit. Konkurrierende Geräte erreichen über USB bisher auch nur eine 6fache BD-Schreibgeschwindigkeit, während über eSATA 8fach-Laufwerke nicht ausgebremst werden.

Die bis zu 8fache Blu-ray-Schreibgeschwindigkeit bietet Buffalos externer Brenner mit einmal beschreibbaren Single- und Double-Layer-Medien. Gelesen werden sie mit bis zu 7,2facher respektive 6facher Geschwindigkeit. Wiederbeschreibbare Blu-rays (BD-RE) werden mit bis zu 4,8fachem Tempo gelesen und mit bis zu 2fachem beschrieben.

Einlagige DVDs (DVD-R/DVD+R) werden mit 16facher Geschwindigkeit gelesen und beschrieben, doppellagige mit 8facher gelesen und mit vierfacher beschrieben. Wiederbeschreibbare DVDs (DVD-RW/DVD+RW) werden mit 10fachem Tempo beschrieben und mit 8fachem (DVD-RW) oder 6fachem (DVD+RW) gelesen. Bei DVD-RAM gibt Buffalo eine je 5fache Lese- und Schreibgeschwindigkeit an, bei CD-R eine je 32fache und bei CD-RW eine je 24fache.

Laut Buffalo wird der USB-Blu-ray-Brenner BR-X816U2 ab Mitte November für 239,99 Euro im Handel erhältlich sein. Ein Softwarepaket von Cyberlink liegt bei, es ermöglicht auch die Wiedergabe von Blu-ray- und DVD-Filmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 8,99€
  3. 4,60€

Mbyte 09. Nov 2009

USB2 sollte 30 Mbyte schaffen. Offenbar drosselt das Betriebssystem die Geschwindigkeit...

XD 09. Nov 2009

gleich explodiert er! aaachtung!!!

Siga9876 09. Nov 2009

ESata ist zum Glück auch normal. Aber im Prinzip sollte man auf USB3 warten, das dann...

der Student 09. Nov 2009

Denke mal es ging darum das volle Potential des Gerätes mittels eSATA auszunutzen, auch...

12-12 09. Nov 2009

Da hilft auch kein Turbo.


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    •  /