Firefox wird fünf

Der Mosaic-Killer hat es geschafft

Am 9. November 2004 erblickte Mozillas Firefox mit der Versionsnummer 1.0 das Licht der Welt, oder besser des Internet. Seither erobert der alternative Browser Nutzer und sorgt für Fortschritt im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wurzeln von Mozillas Firefox liegen weiter zurück als der 9. November 2004, an dem die Version 1.0 des Browsers veröffentlicht wurde - der erste Browser von Mozilla, der den Status "fertig" erreichte. Der Browser blickt auf eine turbulente Vergangenheit zurück. AOLs Netscape-Browser veraltete und wurde fast bedeutungslos, neue Webtechnologien machten es ihm schwer. Aus Netscape wurde die Browsersuite Mozilla, ein letzter Versuch, mit der Öffnung der Codequellen den Browser am Leben zu erhalten. Beim Mozilla war man sich noch sicher: "Es ist alles da".

 

Inhalt:
  1. Firefox wird fünf
  2. Firefox wird fünf

Wie der Netscape Communicator verfügte die Mozilla-Suite unter anderem über einen E-Mail-Client, der heute als Mozillas Thunderbird bekannt ist. Browser und Mailprogramm wurden 2003 voneinander getrennt, weil der Code und das Programm zu träge wurden und das Mozilla-Projekt nicht in Gang kam. Der Browser Phoenix mit dem Codenamen Pescadero wurde geboren. Ein eigenständiger Browser ohne E-Mails, ohne WYSIWYG-Editor und ohne Chatprogramm. Schlank, klein und modern.

Dann folgten zwei Umbenennungen des Browsers. Phoenix war schon vergeben und so nannte sich der Browser zunächst Firebird. Kurz darauf jedoch, um der Verwechslungsgefahr mit der Datenbank Firebird zu entgehen, bekam er den Namen Firefox. Das war ein halbes Jahr vor der eigentlichen Fertigstellung von Firefox.

Mozillas Firefox hat das geschafft, was Operas gleichnamigem Browser nie gelungen ist. Firefox hat den Markt umgekrempelt, Microsoft dazu genötigt, wieder mehr Zeit in seinen Browser zu stecken und den Webdesignern endlich die Möglichkeit gegeben, alte Zöpfe abzuschneiden und sich mit damals modernen Webtechniken zu beschäftigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Firefox wird fünf 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Captain 10. Nov 2009

Das dürfte eher an deinem verhunzten Win liegen als an FF

OldFart 10. Nov 2009

(A) Schon wieder weg. (B) Alle regen sich auf, nur keiner hat es gelesen. (C) Okay, fast...

unimatrix702768 09. Nov 2009

Warum sollte er das tun? Firefox ist doch nur ein Programm, wieso sollte es sowas wissen...

jkdkjdbsy 09. Nov 2009

kt



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. Gegen den Kabelsalat: USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung
    Gegen den Kabelsalat
    USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung

    Um verwirrende Benennungen wie USB 3.2 Gen2x2 zu vermeiden, führt das USB-IF weitere Logos ein. Die sind aber nicht verpflichtend.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /