Abo
  • Services:

Firefox wird fünf

Mit Firefox hatte der Großteil der Nutzer beim Browser endlich wieder die Wahl. Nicht nur IT-Fachkräfte wechselten zu Firefox. Laut Mozilla nutzen ihn heute in Deutschland 40 Prozent aller Anwender. Unter den Lesern von Golem.de waren es im Oktober 2009 gut 58,3 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Durch die neue Wahlfreiheit bekamen auch andere Browser Aufmerksamkeit, sei es Opera, Safari, Konqueror oder Googles Chrome. Alle Browser, ja sogar der Internet Explorer 8, haben qualitativ zugelegt und sorgen dafür, dass das Internet deutlich zugänglicher ist, als es noch vor fünf Jahren der Fall war.

Dass der Nutzer auf eine Seite trifft, die für den Internet Explorer "optimiert" wurde und in allen anderen Browsern nur Murks anzeigt, ist heute selten geworden. Dieses bessere Web ist ein Verdienst von Mozillas Firefox.

Einen neuen Browser zum heutigen Jubiläum gibt es indes nicht. Die erste Beta von Firefox 3.6 ist aber vor ein paar Tagen erschienen, der neue Browser soll noch in diesem Jahr fertig werden.

 Firefox wird fünf
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ (versandkostenfrei)
  2. ab 225€
  3. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  4. 34,99€

Captain 10. Nov 2009

Das dürfte eher an deinem verhunzten Win liegen als an FF

OldFart 10. Nov 2009

(A) Schon wieder weg. (B) Alle regen sich auf, nur keiner hat es gelesen. (C) Okay, fast...

unimatrix702768 09. Nov 2009

Warum sollte er das tun? Firefox ist doch nur ein Programm, wieso sollte es sowas wissen...

jkdkjdbsy 09. Nov 2009

kt

Dexplorer 09. Nov 2009

Äääähähähä, bei mir kam das raus: http://www.powercat.de/ Stimmt, da wäre ich nie im...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

    •  /