Abo
  • Services:

Firefox wird fünf

Mit Firefox hatte der Großteil der Nutzer beim Browser endlich wieder die Wahl. Nicht nur IT-Fachkräfte wechselten zu Firefox. Laut Mozilla nutzen ihn heute in Deutschland 40 Prozent aller Anwender. Unter den Lesern von Golem.de waren es im Oktober 2009 gut 58,3 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Durch die neue Wahlfreiheit bekamen auch andere Browser Aufmerksamkeit, sei es Opera, Safari, Konqueror oder Googles Chrome. Alle Browser, ja sogar der Internet Explorer 8, haben qualitativ zugelegt und sorgen dafür, dass das Internet deutlich zugänglicher ist, als es noch vor fünf Jahren der Fall war.

Dass der Nutzer auf eine Seite trifft, die für den Internet Explorer "optimiert" wurde und in allen anderen Browsern nur Murks anzeigt, ist heute selten geworden. Dieses bessere Web ist ein Verdienst von Mozillas Firefox.

Einen neuen Browser zum heutigen Jubiläum gibt es indes nicht. Die erste Beta von Firefox 3.6 ist aber vor ein paar Tagen erschienen, der neue Browser soll noch in diesem Jahr fertig werden.

 Firefox wird fünf
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. (u. a. Zowie LED-Monitor 219,90€)
  3. (u. a. 64-GB-USB-Stick 9,99€, WD My Cloud EX2 Ultra 4 TB NAS 222,99€, SanDisk Extreme Portable...
  4. (u. a. Interstellar, Planet der Affen Survival, Alien Covenant, Deadpool)

Captain 10. Nov 2009

Das dürfte eher an deinem verhunzten Win liegen als an FF

OldFart 10. Nov 2009

(A) Schon wieder weg. (B) Alle regen sich auf, nur keiner hat es gelesen. (C) Okay, fast...

unimatrix702768 09. Nov 2009

Warum sollte er das tun? Firefox ist doch nur ein Programm, wieso sollte es sowas wissen...

jkdkjdbsy 09. Nov 2009

kt

Dexplorer 09. Nov 2009

Äääähähähä, bei mir kam das raus: http://www.powercat.de/ Stimmt, da wäre ich nie im...


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /