Abo
  • Services:

Cisco startet E-Mail-Hosting für Firmenkunden

Stellt eine Reihe neuer Produkte vor

Cisco will künftig Firmenkunden einen gehosteten E-Mail-Service anbieten. Webex Email stellt einen Angriff auf Microsoft, IBM und auch Google dar und ist Teil eines umfassenden Produktreleases.

Artikel veröffentlicht am ,

Cisco Systems hat neue und erweiterte Produkte für Instant Messaging, E-Mail, Social-Networking-, Dokument- und Videosharing vorgestellt. Einige davon konkurrieren mit Produkten von Microsoft und IBM.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Der weltgrößte Netzwerkausrüster wird künftig für Unternehmenskunden den E-Mail-Dienst "Webex Email" anbieten. Der gehostete Dienst geht auf die Übernahme von Postpath für 215 Millionen US-Dollar im August 2008 zurück. Die Technologie wird nun mit dem Conferencing-Dienst Webex von Cisco verbunden. Nutzer können damit aus dem Browser auf ihre Microsoft-Outlook-E-Mails zugreifen, der MS Exchange Server wird nicht mehr benötigt. Webex Email konkurriert zugleich mit Google Mail und IBMs iNotes.

Webex Email wird zuerst nur in Nordamerika und Kanada angeboten. Tim Stone, Cisco Business Development Manager bei Cisco, sagte Golem.de, eine Ausdehnung auf den europäischen Markt sei aber fest geplant. "Ja das wird kommen", sagte er.

 

Im Bereich Social Networking hat Cisco einen Youtube-ähnlichen Dienst unter der Bezeichnung "Cisco Show and Share" präsentiert, mit dem im Unternehmen Videoinhalte erstellt, bearbeitet und ausgetauscht werden können. "Wir sind damit in den Markt für Social-Software eingetreten", so Stone. Ob der Dienst auch für freie Angebote im Internet geöffnet werden kann, konnte Stone nicht sagen.

Die zugleich vorgestellte Cisco-Enterprise-Collaboration-Plattform erlaubt das Anlegen von Facebook-ähnlichen Accounts für Firmenkunden. Möglich sind damit Blogging, Wikis, Instant Messaging und das Nutzen von Teamseiten über die interne Social-Networking-Plattform.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

654-spdif 09. Nov 2009

Die machen jetzt jeden Blödsinn. Ich ahne schlimmes. Die Ende wie IBM und Siemens. So...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /