HP entwickelt neue Technik für Beschleunigungssensoren

Weltumspannendes Sensornetz geplant

Hewlett-Packard hat eine neue Technik für Beschleunigungssensoren entwickelt. Diese sollen deutlich empfindlicher sein als heutige Sensoren. Sie könnten beispielsweise vor Erdbeben warnen oder Brücken überwachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beschleunigungsmesser schützen die Notebookfestplatten, wenn das Gerät zu heftig bewegt wird, halten Roboterhubschrauber in der Luft oder machen aus dem iPhone eine Wasserwaage. Die Sensoren messen die Beschleunigung durch Bestimmung der Trägheitskraft, die auf eine Testmasse wirkt.

Stellenmarkt
  1. IT-Berater bzw. IT-Beraterin (m/w/d) für ERP, Prozessautomation und 3rd-Level-Support
    Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde, Landesbetrieb Kasse.Hamburg, Hamburg
  2. IT Support Specialist (m/w/d) Microsoft Tools
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
Detailsuche

Der Hardwarehersteller Hewlett-Packard (HP) hat eine neue Technik für die Bestimmung der Trägheit entwickelt. Diese ermögliche die Entwicklung von Beschleunigungsmessern in Form von digitalen, mikroelektromechanischen Systemen (MEMS), die 1.000-mal empfindlicher sein und gleichzeitig weniger Strom verbrauchen sollen als heutige Beschleunigungsmesser. Die Sensoren erkennen neben der Beschleunigung auch Verzögerung, Vibrationen oder Stöße.

Erdbeebenwarnung und Brückenüberwachung

Laut HP sollen die feinfühligen Sensoren allerdings weniger in Computern zum Einsatz kommen. Vielmehr sollen sie in ganzen Sensorennetzen ausgebracht werden, die in Echtzeit Daten liefern. Diese Netze könnten Brücken und andere Bauwerke überwachen, vor Erdbeben warnen, zur geophysikalischen Kartierung oder zur Exploration von Bodenschätzen eingesetzt werden.

HP stellt sich vor, dass die Sensoren Teil eines weltumspannenden Sensornetzes werden, das das Unternehmen Zentralnervensystem der Erde nennt. Darin sollen die unterschiedlichsten Geräte, Netze und Sensoren zusammengefasst werden, die Daten über die ganze Welt sammeln. "Mit einer Billion Sensoren, die in die Umwelt ausgebracht werden, und die alle durch Computersysteme, Software und Dienste verbunden sind, wird es möglich, den Herzschlag der Erde zu hören. Das wird die Interaktion der Menschen mit der Erde genauso grundlegend verändern, wie das Internet die Kommunikation verändert hat", schwärmt Peter Hartwell, einer der Entwickler in den HP Labs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. EcommerceBytes: Ex-Ebay-Manager muss wegen Kakerlaken-Paketen ins Gefängnis
    EcommerceBytes
    Ex-Ebay-Manager muss wegen Kakerlaken-Paketen ins Gefängnis

    Ein ehemaliger Ebay-Manager hat Ekelpakete an Journalisten verschickt. Er wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

  2. Flexibles Arbeiten: Apple schließt interne Slack-Kanäle zu Homeoffice
    Flexibles Arbeiten
    Apple schließt interne Slack-Kanäle zu Homeoffice

    Apple geht gegen die Bewegung vor, die mehr Homeoffice fordert und schließt interne Slack-Kanäle, über die sich Mitarbeiter austauschten.

  3. Software-Update: Teslas bekommen Disney+ und Waschstraßen-Modus
    Software-Update
    Teslas bekommen Disney+ und Waschstraßen-Modus

    Das neue Tesla-Softwareupdate verschafft den Elektroautos Zugang zu Disney+ sowie einen Autowaschmodus und eine Option für selbstabblendende Spiegel.

kleiner 10. Nov 2009

Deine Welt ist nur kleiner :-)

Himmerlarschund... 09. Nov 2009

Billionen sind doch die Atome, die einem bei den Tokio-Hotel-Konzerten immer um die Ohren...

Tausch 08. Nov 2009

Vertausche den Bereich "Artikel" mit dem Bereich "Forum" und du wirst nichts merken.

Neues Thema... 06. Nov 2009

Ich stimme der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen zu.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /