Abo
  • Services:

OpenBSD-4.6-Live-CD veröffentlicht

BSDanywhere 4.6 in 32- und 64-Bit-Versionen verfügbar

Die neue Version der Live-CD BSDanywhere basiert auf der aktuellen OpenBSD-Version 4.6 und bringt jetzt statt Enlightenment E17 den Window-Manager Icewm mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickler haben auf Basis der aktuellen OpenBSD-Version 4.6 die Live-CD BSDanywhere zusammengestellt. Auf dem Desktop kommt der schlanke Window-Manager Icewm 1.2.37 zum Einsatz, der den bisher eingesetzten Enlightenment-Desktop ersetzt. Das angepasste Theme Icedesert wurde um BSDanywhere-Wallpapers erweitert. Unter der grafischen Oberfläche laufen Firefox 3.5 und Thunderbird 2.0 sowie der Windows Explorer ähnliche Dateimanager Xfe 1.19 und der PDF-Viewer 0.1.7.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Mit dem Einsatz des neuen Window-Managers schaffen die Entwickler Platz für eine Reihe weiterer Anwendungen, etwa den Nxclinet-Klon Opennx 0.14, das Mailprogramm Mutt 1.5.20 oder den Audioplayer Xmms 1.2.11. Standardmäßig bootet die Live-CD den Kernel 4.6 im Multiprozessor-Modus.

Als Drucksystem bringt BSDanywhere Cups 1.3.10 mit, die integrierte Datenbank Sqlite kommt in der Version 3.6.13 mit. Für Tests zur Netzwerksicherheit stehen unter anderem die Tools Nmap 4.67 und Ssldump 0.9b3 zur Verfügung. Für Verbindungen zu NX-Servern liegen die Bibliothek Nxcomp 3.3.0.4, der entsprechende SSH-Client Nxssh 3.3.0.1 und der Terminalclient Opennx 0.14 bei. Zusätzlich haben Entwickler den Tightvnc-Viewer 1.3.9 integriert.

BSDanywhere steht ab sofort in der 32- oder 64-Bit-Version zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  2. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  3. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)
  4. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)

GodsBoss 08. Nov 2009

Von Leuten, die seinen Code nur nutzen, aber nicht verändern, hat er nichts geschrieben...

eintyp 08. Nov 2009

Ports sind keine Eigenheit von FreeBSD, sondern von BSD allgemein. Das gibt es auch bei...

Der Kaiser! 07. Nov 2009

Ich sprech vom booten. ^^

Schmapple 07. Nov 2009

Jo genau die chromglänznden Spoilerthemes die der normale Proll als hübsch erachtet...

Michael Lorensen 06. Nov 2009

Es gibt doch schon Jibbed. http://www.jibbed.org


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /