• IT-Karriere:
  • Services:

Palms Ares: WebOS-Programme im Browser entwickeln

Ares soll Ende des Jahres verfügbar sein

Palm will bis Ende des Jahres eine Entwicklungsumgebung für WebOS-Applikationen zur Verfügung stellen, die komplett im Browser läuft. Entwickler brauchen dann keine Software mehr zu installieren, um Programme für WebOS-Geräte wie das Palm Pre oder das Palm Pixi zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm hat Ares auf der Open Mobile Summit Konferenz in San Francisco gezeigt, berichtet PCWorld.com. Im Browser können Entwickler mit Hilfe von Ares Programme für WebOS schreiben. Eine Drag-and-Drop-fähige Bedienung soll die Softwareentwicklung beschleunigen und vereinfachen. Palm will damit mehr Entwickler für WebOS begeistern, die Installation eines Software Development Kit (SDK) wird überflüssig.

Ares soll als Webseite über Palms Entwicklerseite ab Ende des Jahres 2009 zu finden sein. Ares soll auf jeden Fall mit dem Internet Explorer, mit Firefox und Safari funktionieren. Der Nutzer muss dafür keine Software herunterladen oder installieren, sondern kann sofort im Browser loslegen. Ares wird dann einen WebOS-Emulator sowie Werkzeuge für das Debugging und die Nutzung von APIs enthalten. Aus Ares heraus kann eine Software auch gleich bei Palms App Catalog eingereicht werden. Über den App Catalog können Besitzer eines WebOS-Smartphones Applikationen finden und direkt vom Gerät installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

Schnarchnase 07. Nov 2009

Die Geschwindigkeit ist noch verbesserungsfähig, aber von lahm ist dann doch was...

dp 06. Nov 2009

Nachtrag: Über SSH ist es auch möglich, bereits installierte Anwendungen zu modifizieren...

Siga9876 06. Nov 2009

"Bald mehr Geschwindigkeit für WebOS?" hatte ich gefragt, obs das für Browser gibt. Es...

Googelinchen 06. Nov 2009

... weil Ben Galbraight und Dion Almaer, die beiden Entwickler von Mozilla Bespin, vor...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /