Abo
  • Services:

Palms Ares: WebOS-Programme im Browser entwickeln

Ares soll Ende des Jahres verfügbar sein

Palm will bis Ende des Jahres eine Entwicklungsumgebung für WebOS-Applikationen zur Verfügung stellen, die komplett im Browser läuft. Entwickler brauchen dann keine Software mehr zu installieren, um Programme für WebOS-Geräte wie das Palm Pre oder das Palm Pixi zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm hat Ares auf der Open Mobile Summit Konferenz in San Francisco gezeigt, berichtet PCWorld.com. Im Browser können Entwickler mit Hilfe von Ares Programme für WebOS schreiben. Eine Drag-and-Drop-fähige Bedienung soll die Softwareentwicklung beschleunigen und vereinfachen. Palm will damit mehr Entwickler für WebOS begeistern, die Installation eines Software Development Kit (SDK) wird überflüssig.

Ares soll als Webseite über Palms Entwicklerseite ab Ende des Jahres 2009 zu finden sein. Ares soll auf jeden Fall mit dem Internet Explorer, mit Firefox und Safari funktionieren. Der Nutzer muss dafür keine Software herunterladen oder installieren, sondern kann sofort im Browser loslegen. Ares wird dann einen WebOS-Emulator sowie Werkzeuge für das Debugging und die Nutzung von APIs enthalten. Aus Ares heraus kann eine Software auch gleich bei Palms App Catalog eingereicht werden. Über den App Catalog können Besitzer eines WebOS-Smartphones Applikationen finden und direkt vom Gerät installieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ + Versand (Vergleichspreis 41,18€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 90,51€)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis über 102€)
  4. für 229€ statt 263,99€ im Vergleich (+ 30€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass und Gutschein...

Schnarchnase 07. Nov 2009

Die Geschwindigkeit ist noch verbesserungsfähig, aber von lahm ist dann doch was...

dp 06. Nov 2009

Nachtrag: Über SSH ist es auch möglich, bereits installierte Anwendungen zu modifizieren...

Siga9876 06. Nov 2009

"Bald mehr Geschwindigkeit für WebOS?" hatte ich gefragt, obs das für Browser gibt. Es...

Googelinchen 06. Nov 2009

... weil Ben Galbraight und Dion Almaer, die beiden Entwickler von Mozilla Bespin, vor...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /