Abo
  • Services:

Activision Blizzard: Geschäft läuft besser als erwartet

Umsatz im dritten Quartal unter dem Vorjahr, aber über der Prognose

Die Geschäfte beim Spielepublisher Activision Blizzard laufen besser als vom Unternehmen erwartet. Im dritten Quartal 2009 setzte das Unternehmen 703 Millionen US-Dollar um, prognostiziert waren nur 680 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz liegt zwar über Plan, aber leicht unter dem Wert des Vorjahres mit 711 Millionen US-Dollar. Auch der Gewinn von Activision Blizzard lag im dritten Quartal über der Prognose: Pro Aktie weist der Publisher 0,01 US-Dollar aus, erwartet hatte das Unternehmen einen Verlust von 0,03 US-Dollar pro Aktie. Aus einem Verlust von 108 Millionen US-Dollar im Vorjahr wurde ein Gewinn von 15 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Erfolgreich war das Unternehmen vor allem mit den Titeln Guitar Hero 5, Marvel: Ultimate Alliance 2 sowie allgemein mit den Serien Guitar Hero, Call of Duty und natürlich World of Warcraft.

Trotz des besser als erwartet verlaufenen dritten Quartals hält Activision Blizzard an seiner Prognose für das Gesamtjahr 2009 fest und erwartet einen Umsatz von 4,05 Milliarden US-Dollar. Im vierten Quartal soll der Umsatz bei 1,33 Milliarden US-Dollar liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-20%) 15,99€
  3. (-63%) 34,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

RaiseLee 07. Nov 2009

Wie kurzsichtig ist denn das? Zum einen kanst du das Spiel früher spielen, die Leute vom...

DER GORF 06. Nov 2009

Im Vegetarier Forum!

W 06. Nov 2009

Die Börse versteht sich ja selbst nicht mehr. :D


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /