Abo
  • Services:

Powercolor SCS3 HD5750 - Radeon HD 5750 passiv gekühlt (Upd)

Ab Ende November 2009 erhältlich

Von der TUL Corporation (Powercolor) kommt eine passiv gekühlte Radeon HD 5750. Laut des taiwanischen Herstellers ist die Powercolor SCS3 HD5750 die erste passiv gekühlte Grafikkarte mit einem Chip aus AMDs 5700er Serie.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kühlkörper der Powercolor SCS3 HD5750 hat eine Kupferbasis und vier Kupfer-Pipelines. Trotz der passiven Kühlung läuft die PCI-Express-Grafikkarte mit den für 5750er Karten üblichen 700 MHz GPU-Takt und effektiv 1.150 MHz Speichertakt (4,6 GBit/s).

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart

Auch beim Speicher gibt es keine Überraschungen, es wurden 1 GByte GDDR5-RAM verbaut. 5750-typisch wird der Speicher über einen 128-Bit-Bus angesprochen. Zu den Schnittstellen zählen zweimal Dual-Link-DVI sowie je ein HDMI und Displayport. Mittels Crossfire kann die SCS3 HD5750 in Grafikkartengespannen eingesetzt werden.

Tul will die Powercolor SCS3 HD5750 ab dem 20. November 2009 zumindest in den USA ausliefern. Dort soll die im unteren Mittelklassebereich angesiedelte DirectX-11-Grafikkarte für 149 US-Dollar verkauft werden.

Nachtrag vom 10. November 2009, um 16:20 Uhr:
Wie ein Tul-Sprecher gegenüber Golem.de angab, wird die Powercolor SCS3 HD5750 in Europa ab Mitte November 2009 für 139 Euro erhältlich sein. Eigentlich sollte sie schon ein paar Tage früher kommen, es habe in Hong Kong aber Verzögerungen bei der Auslieferung gegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  2. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Johnny Cache 09. Nov 2009

Naja, mit gerade mal 70W TPD ist sie auch nicht so extrem heiß. Meine 4850 hat schon mal...

Schnuffel... 06. Nov 2009

Danke! Es ist wirklich ein Kreuz. Bei den Prozessoren gibts mittlerweile ja immer...

Spacey 06. Nov 2009

Ich meine mal im avsforum.com gelesen zu haben, daß das in Kombination mit dem "Realtek...

bd55 06. Nov 2009

Genau: 3870 ca.125W 5750 ca. 90W Viele Grüße

Knut10 06. Nov 2009

entschuldige "seit" sollte es werden


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /