• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft bringt Patches für Windows und Office

Insgesamt sechs Patches für den 10. November 2009 geplant

In der kommenden Woche will Microsoft vier Patches für Windows und zwei Patches für die Office-Suite veröffentlichen. In diesem Monat muss kein Sicherheitsloch in Windows 7 beseitigt werden. Mit fünf der sechs Patches werden als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Drei der vier Patches für die Windows-Plattform korrigieren als gefährlich klassifizierte Sicherheitslöcher, denn Angreifer können darüber beliebigen Programmcode ausführen. Der vierte Patch für Windows soll einen oder mehrere Denial-of-Service-Angriffsmöglichkeiten unterbinden. Die beiden Patches für Office-Attacken sollen Attacken verhindern, über die sich beliebiger Code ausführen lässt.

Die insgesamt sechs Sicherheitspatches will Microsoft am 10. November 2009 veröffentlichen. Dann werden mit einem Schlag insgesamt 15 Sicherheitslücken beseitigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,00€ (Bestpreis)
  2. 379,00€ (Bestpreis)
  3. gratis
  4. 159,90€ + Versand (Bestpreis)

So Nie 07. Nov 2009

Ich meine Du überschätzt auch in dem Falle die realen fachlichen Fähigkeiten von 99...

Himmerlarschund... 06. Nov 2009

Kann ich dir auch nicht erklären, vielleicht Oktober verschlafen? :-D


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

    •  /