Abo
  • Services:

Nvidia meldet durchweg gesunde Nachfrage

Leichtes Umsatzplus in allen Bereichen

Ein Umsatzplus von 16 Prozent gegenüber dem vorangegangenen zweiten Quartal meldet Nvidia für sein drittes Geschäftsquartal 2009/2010. Auch der Gewinn stieg.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem Umsatz von 903,2 Millionen US-Dollar erzielte Nvidia im dritten Quartal einen Umsatz leicht über dem Vorjahreswert von 897,7 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn lag mit 107,6 Millionen US-Dollar deutlich über den 61,7 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Für die ersten neun Monate meldet Nvidia aber einen Nettoverlust von 199,1 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Conmetall Meister GmbH, Celle
  2. Rödl & Partner, Nürnberg

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang sprach von einer durchweg gesunden Marktnachfrage. Der Umsatz habe in allen Bereichen gegenüber dem Vorjahr zugelegt.

Für das vierte Quartal erwartet Nvidia ein kleines Umsatzplus von rund 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Aloa 06. Nov 2009

kein Text

derBender 06. Nov 2009

Da muss ich dir zustimmen, zumindest was die nicht freien Treiber angeht. NVIDIA ist für...

flasherle 06. Nov 2009

ja aber ich vertrau meinen erfahrungen eher als deinen :P

Mac Jack 06. Nov 2009

Wo kämen wir denn hin wenn sich jedes der kleinen Kiddies ne anständige Grafikkarte...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

    •  /