Abo
  • Services:

Gestensteuerung von MacOS X aufgebohrt

Jitouch führt neue Touchpad-Gesten bei MacOS X ein

Apples Macbooks beherrschen nur wenige Gesten. Für MacOS X 10.5 und 10.6 wurde mit der Software Jitouch nun eine Erweiterung der Fingersteuerung vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Jitouch lernen Apples Macbooks neue Gesten. Mit den Fingern können dann Fenster minimiert, verschoben und geschlossen werden. Auch für Websurfer kommen nützliche Gesten dazu.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen
  2. Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft A/S & Co KG, Hamburg

Webbrowser können mit Jitouch dazu gebracht werden, auf Fingerzeig Links in neuen Tabs zu öffnen, Tabs zu schließen oder durch die Tabs zu wechseln. Mit einem Klick von drei Fingerspitzen wird zum Beispiel der getroffene Link in einem frischen Tab geöffnet.

Die Bedienung von Jitouch wird in Animationen und Videos auf der Homepage der Entwickler vorgestellt. Im Konfigurationsmenü können sie einzeln aktiviert werden. Am Anfang sollte die folgenschwere Beenden-Gesten besser ausgeschaltet werden.

Die nützliche Fenster-Verschiebe- und -skalierungsfunktion funktioniert nur mit etwas Übung. Zur Aktivierung muss der Mittelfinger auf dem Touchpad platziert und mit dem Ringfinger schnell nach oben gezogen werden. Danach wird mit einem einzelnen Finger das Fenster skaliert. Zwischen Skalieren und Verschieben wird mit platziertem Mittelfinger und einem Klick mit dem Ringfinger umgeschaltet.

Nach einigen Dutzend Gesten verlangt Jitouch einen Neustart - oder die Registrierung beim Hersteller. Die Lizenz kostet rund 5,50 US-Dollar und kann mit Paypal erstanden werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ + Versand (Vergleichspreis 41,18€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 90,51€)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis über 102€)
  4. für 229€ statt 263,99€ im Vergleich (+ 30€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass und Gutschein...

RPGamer 09. Nov 2009

Für MultiClutch gibt es einen Fork der auch mit 64-bit Applikationen funktionieren soll...

wing 07. Nov 2009

... und ich brauche gar kein Windows für meine (Magic) Mouse ... lol

hugp 07. Nov 2009

kenn ich, nennt man alt werden.

Supreme 06. Nov 2009

...da wird man selbst für den billigsten fussel abgezockt. Und Apple genehmt sich nicht...

Chew 06. Nov 2009

Haha, nur dass Du dafür dann auch einen entsprechenden Monitor brauchst. Also mein Win7...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /