• IT-Karriere:
  • Services:

Cisco-Chef trotz rückläufigen Gewinns optimistisch

Gewinn knickt um 19 Prozent ein

Obwohl der Gewinn beim Netzwerkausrüster Cisco rückläufig ist, ist Konzernchef Chambers optimistisch, was den weiteren Verlauf des Geschäfts in der Weltwirtschaftskrise anbelangt.

Artikel veröffentlicht am ,

Cisco-Chef John Chambers ist trotz stark rückläufigen Gewinns optimistisch. In einer Telefonkonferenz mit Analysten sagte Chambers, eine Erholung "ist in vollem Gange" und fügte hinzu, dass die wirtschaftliche Belebung weltweit "an Dynamik gewinnt". Nach einem Jahr des Rückgangs kündigte er an, der Umsatz werde im laufenden Quartal im Jahresvergleich wieder zulegen. Im August hatte Chambers gesagt, dass die Wirtschaft einen "Wendepunkt" erreicht habe.

Stellenmarkt
  1. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Cisco erzielte in seinem ersten Finanzquartal des Geschäftsjahres 2009/2010 einen Gewinnrückgang um 19 Prozent auf 1,8 Milliarden US-Dollar (30 Cent pro Aktie), von 2,2 Milliarden US-Dollar (37 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz bei dem weltgrößten Netzwerkausrüster fiel um 13 Prozent auf 9 Milliarden US-Dollar nach 10,3 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Im August 2009 hatte Cisco noch einen schwereren Einbruch prognostiziert. Der aktuelle Berichtszeitraum endete am 24. Oktober 2009, damit ist Cisco eines der ersten führenden IT-Unternehmen, das Geschäftszahlen für diesen Zeitraum ausweist.

Im Berichtszeitraum sei der Umsatz in den USA und in Kanada im Jahresvergleich um 10 Prozent gesunken. In Japan stieg der Umsatz in dem Quartal, in Europa verringerte sich der Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Im laufenden zweiten Quartal erwartet der US-Konzern einen Umsatz im Bereich von 9,2 Milliarden US-Dollar bis 9,5 Milliarden US-Dollar, was einem Zuwachs von 1 bis 4 Prozent entsprechen würde. Die Analysten hatten dagegen mit einem weiteren Rückgang gerechnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 47,49€
  3. 3,61€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /