Abo
  • Services:

Online-Upgrade auf neues Ubuntu 9.10 läuft schief

Anwender beklagen Probleme mit Grafiktreibern und Festplattenerkennung

Das Online-Update von älteren Versionen auf das aktuelle Ubuntu 9.10 Karmic Koala bereitet zahlreichen Anwendern Probleme. Die meisten betreffen die Grafiktreiber und verschwundene Partitionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine nennenswerte Anzahl der Anwender, die sich an einer Umfrage im offiziellen Ubuntu-Forum beteiligten, beklagen sich über irreparable Fehler an ihrem System nach einem Update auf das aktuelle Ubuntu Karmic Koala. Die meisten Beschwerden betreffen Probleme mit proprietären Grafiktreibern für Karten mit Nvidia- und AMD/ATI-Chipsätzen. Diese reichen von einem anschließend auftauchenden Flackern bis hin zu einem komplett schwarzen Bildschirm.

 

Stellenmarkt
  1. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  2. Dataport, Hamburg

Einige Benutzer melden, der Kernel werde nicht auf die neue Version 2.6.31 gehievt, sondern der alte Kernel 2.6.28 weiterhin verwendet. Andere Benutzer beklagen sich, dass Ubuntu nach einem Update Festplatten verschwinden lässt. Ebenfalls Probleme bereitet der Zugriff auf zuvor verschlüsselte Verzeichnisse, etwa das Home-Verzeichnis.

Weitaus weniger Probleme entstehen laut Postings im Forum bei einer kompletten Neuinstallation auch auf aktueller Hardware. Ein Poster rät, wie nach jedem neuen Release mindestens einen Monat zu warten, bevor ein Update eingespielt wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. 164,90€

Haarbob 27. Jan 2010

- Eigentlich soll das System sogar schneller booten als vorher. Tut es bei mir auch. Auf...

Dicker1 14. Nov 2009

Also bei fedora ist das auch soo wen man zu nächsten version springt ;D nur was bei...

Bla 11. Nov 2009

Für mich war und ist KDE4 die Katastrophe. Ich vermisse meinen alten stabilen...

Bla 11. Nov 2009

-------------------------------------------------------------------> da hat sich ein...

ct-edv 10. Nov 2009

ich hab meine 6 systeme, die mit ubuntu 9.04 gelaufen sind (bunt gemischte hardware) alle...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /