Ende des Rechtsstreits um Skype-Verkauf in Sicht

Klagen gegen eBay werden fallengelassen

Die Skype-Gründer haben durch ihre Rechtsanwälte erreicht, dass sie wieder Anteile an dem VoIP-Unternehmen kaufen und einen Platz im Aufsichtsrat einnehmen können. Die Klagen gegen eBay werden fallengelassen, hieß es heute.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firmengründer Niklas Zennström und Janus Friis, die den Verkauf von Skype an eine Investorengruppe durch eine einstweilige Verfügung verhindern wollen, haben offenbar eine Einigung mit der Investorengruppe erzielt. Das Wall Street Journal berichtet, dass Zennström und Friis erreicht haben, dass einer der Finanzinvestoren zu ihren Gunsten aus dem Übernahmekonsortium ausscheidet.

Stellenmarkt
  1. IT Service Portfolio Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Kiel, Mannheim, Offenbach
  2. Mitarbeiter:in für Datenmanagement und -recherche (m/w/d)
    DIMA Finanzierungs- und Immobilientreuhand GmbH, Berlin-Wilmersdorf
Detailsuche

Getroffen hat es Index Ventures Management, wo Mike Volpi, der Investmentmanager, der den Milliardendeal anführte, als Partner in der Führung sitzt. Er soll laut Zennström und Friis Informationen genutzt haben, die er aus der Zusammenarbeit mit den Gründern erlangt hat. Volpi war zuvor Chef bei der Onlinevideofirma Joost, die Zennström und Friis gehört. Die Gründer hatten ebenfalls Pläne, den VoIP-Betreiber Skype von eBay zurückzukaufen. Doch Volpi war schneller.

Die Einigung könnte noch im Laufe dieser Woche bekanntgegeben werden, hieß es weiter. Zennstrom und Friis bekämen danach einen Anteil an Skype, dessen Höhe noch nicht bekannt sei. Zudem sei den Gründern mindestens ein Sitz im Aufsichtsrat der Firma sicher. Zugleich würden die Patentrechtsklagen gegen eBay fallengelassen. Ob auch der Rechtsstreit mit Volpi und Index Ventures beigelegt wird, sei unklar, so die Zeitung weiter.

EBay hatte den Verkauf von Skype am 1. September 2009 offiziell bekanntgegeben. Der Auktionsplattformbetreiber hatte 1,9 Milliarden US-Dollar für einen Anteil von 65 Prozent vereinbart. Käufer war eine Gruppe von Venture-Capital- und Private-Equity-Unternehmen unter der Führung von Silver Lake, zu denen auch Andreessen Horowitz und Canada Pension Plan (CPP) Investment gehörten. EBay hatte für Skype 2005 einen Betrag von 2,6 Milliarden US-Dollar an Zennström und Friis gezahlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. Gegen den Kabelsalat: USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung
    Gegen den Kabelsalat
    USB bekommt Logos mit Datenraten und Energieübertragung

    Um verwirrende Benennungen wie USB 3.2 Gen2x2 zu vermeiden, führt das USB-IF weitere Logos ein. Die sind aber nicht verpflichtend.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /