Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Tekken 6 - traditionelles Geprügel

Neuer Tekken-Titel erscheint für Playstation 3 und Xbox 360

Zwei Tasten für die Beine, zwei für die Arme - schon kann die Prügelei losgehen: Seit Jahren verlässt sich die Tekken-Reihe auf diese einfache Formel und konnte damit bereits mehr als 33 Millionen Einheiten absetzen. Jetzt erscheint Teil 6 und setzt, wenig überraschend, auf die bekannten Stärken.

Artikel veröffentlicht am ,

Tekken 6 (PS3, PS2, Xbox 360)
Tekken 6 (PS3, PS2, Xbox 360)
Des einen Freud ist des anderen Leid: Wie schon frühere Titel zeichnet sich auch Tekken 6 durch eine leichte Zugänglichkeit aus. Das Prinzip, dass jeder Aktionsknopf für eine Extremität steht, erschließt sich auch Prügelspiel-Einsteigern sofort. Auch die schaffen es im Programm von Bandai-Namco, mit einfachem und unkontrolliertem Knöpfchendrücken ihre Kämpfe zu gewinnen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Tekken 6 - traditionelles Geprügel
  2. Spieletest: Tekken 6 - traditionelles Geprügel

Das frustriert natürlich etwas geübtere Recken, bringt aber auch immer wieder eine Portion Überraschung in die Gefechte. Zudem gilt weiterhin: Tekken ist einfach zu bedienen, aber bei späteren Kämpfen schwer zu meistern. Wer erst einmal alle Kombos kennt und weiß, wann er wie ausweichen muss und wie sich der Gegner durch geglückte, aneinandergereihte Schläge und Tritte in der Luft halten lässt, kann auch von einem Anfänger nicht mehr ohne weiteres bezwungen werden - egal, wie schnell der drückt.

Tekken 6 gibt sich noch in anderer Hinsicht massentauglich: Alle 40 Figuren - der Großteil davon bekannt, eine Handvoll neu - stehen bereits von Beginn an zur Verfügung. Die Modivielfalt ist groß, von der kurzen Klopperei für zwischendurch über die Kampagne, Geistkämpfe, Time Trial und Survival bis hin zur Onlinepartie bleibt kaum ein Wunsch unerfüllt. Erneut eher überflüssig wirkt allerdings die Hintergrundgeschichte, denn wie gewohnt kämpft Gut gegen Böse mit völlig abstrusen Mitteln und aus überhaupt nicht nachvollziehbaren Gründen. Aber auch das hat in der Tekken-Reihe ja lange Tradition.

Spieletest: Tekken 6 - traditionelles Geprügel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

F4RR3LL 19. Jan 2010

das haben die damals auch bei street fighter IV gesagt das es nicht für den pc rauskommen...

K.B. 27. Dez 2009

Trotz aller schlechten Kritiken habe ich das Spiel erworben und bin leider sehr sehr...

Nois 02. Dez 2009

Du hast absolut Recht. Und warum wollen eigentlich alle immer eine Innovation? Lasst doch...

Nois 02. Dez 2009

Wer interessiert das Charakterdesign? Tekken hat das beste Combosystem das ich kenne...

nois 02. Dez 2009

Ach wenn ich das hier lese.... Genau wegen solchen wie euch, werden aus sehr guten...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /