Spieletest: Tekken 6 - traditionelles Geprügel

Etwas ungewohntes Terrain betritt der Kampagnenmodus allerdings spielerisch: Hier wird nicht nur wie gewohnt der Gegner auf die Matte - beziehungsweise jeden anderen Bodenbelag - geschickt. Zwischendurch gibt es in Action-Adventure- oder Final-Fight-Manier auch Level zu durchlaufen und Gegner, teils mit Waffen, zu erledigen. Leider sind diese Passagen nicht sonderlich gut ausgearbeitet und haben zudem mit Bedienungsmängeln zu kämpfen - die klassischen Gefechte bieten deutlich mehr Spaß und Tiefe.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Personalanwendungen
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf (Home-Office möglich)
  2. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
Detailsuche

Optisch ist Tekken 6 allerdings nicht mehr auf der Höhe der Zeit: Die Umgebungen und Kämpfer können zwar mit schönen animierten Details aufwarten, die Prügelspielkonkurrenz hat allerdings vorgemacht, wie gut ein solches Spiel heutzutage auf Playstation 3 und Xbox 360 aussehen kann - da wirkt Tekken im direkten Vergleich ziemlich blass und antiquiert.

Tekken 6 kostet etwa 50 Euro und ist für Playstation 3 und 2 sowie für Xbox 360 erhältlich. Die USK hat eine Altersfreigabe von 16 Jahren erteilt.

Fazit

Tekken 6 bietet gewohnte Kost auf hohem Niveau, aber ohne Überraschungen. Kenner der Serie müssen sich kaum umgewöhnen und bekommen das bekannt tiefgründige Gameplay, das dank zahlloser Kombos, Modi und Kämpfer lange Zeit motiviert. Vor allem technisch hätte sich die lange Entwicklungszeit aber deutlicher bemerkbar machen können - und auch die teils ausufernden Ladezeiten sorgen dafür, dass Tekken 6 nicht uneingeschränkt begeistert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Tekken 6 - traditionelles Geprügel
  1.  
  2. 1
  3. 2


F4RR3LL 19. Jan 2010

das haben die damals auch bei street fighter IV gesagt das es nicht für den pc rauskommen...

K.B. 27. Dez 2009

Trotz aller schlechten Kritiken habe ich das Spiel erworben und bin leider sehr sehr...

Nois 02. Dez 2009

Du hast absolut Recht. Und warum wollen eigentlich alle immer eine Innovation? Lasst doch...

Nois 02. Dez 2009

Wer interessiert das Charakterdesign? Tekken hat das beste Combosystem das ich kenne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /