Abo
  • Services:

Bald mehr Geschwindigkeit für WebOS?

Künftiges WebOS-Update soll Bedienung beschleunigen

Ein demnächst erscheinendes Update für WebOS verspricht eine höhere Geschwindigkeit. Vor allem die Reaktionszeit der Bedienoberfläche soll erheblich beschleunigt werden. Wann ein entsprechendes WebOS-Update für das Palm Pre erscheint, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einem WebOS-Termin in London sprachen die beiden neuen Palm-Entwickler Ben Galbraith und Dion Almaer über die Möglichkeiten und Ziele von WebOS, berichtet Ajaxian.com. Dabei gingen sie auch auf einen Kritikpunkt des Palm Pre ein: Die Bedienoberfläche reagiert vor allem beim Programmaufruf oder dem Öffnen von Dialogen oftmals träge.

 

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. über duerenhoff GmbH, Würzburg

Als Grund dafür nennen Galbraith und Almaer, dass der im Palm Pre verwendete Grafikprozessor noch nicht direkt angesprochen wird. Denn von der Hardware her ist das Palm Pre nach deren Aussagen ähnlich leistungsstark wie die Hardware in Apples iPhone 3GS. Damit die hohe Geschwindigkeit beim Anwender ankommt, will Palm auf CSS-Transforms setzen. Diese sollen schon in "naher Zukunft" integriert werden und dann wohl über ein WebOS-Update nachgereicht werden. Einen Termin dafür nannten die Entwickler aber nicht.

Erst seit September 2009 arbeiten die beiden Mozilla-Entwickler Galbraith und Almaer für Palm.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 47,99€
  3. 33,99€
  4. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Schnarchnase 05. Nov 2009

Das sehe ich auch so. :) Ich persönlich halte nichts davon, aber jedem das seine. Gib...

wlan 05. Nov 2009

wlan ja

Schnarchnase 04. Nov 2009

Ich fand die Tastatur am Anfang auch gewöhnungsbedürftig, jetzt finde ich sie klasse...

Schnarchnase 04. Nov 2009

Eine recht ausführliche Auflistung der Hardware findest du hier: http://www.weboshelp.net...

Sukram71 04. Nov 2009

Mitte November soll 1.3.1 für alle erscheinen. Damit sind dann die Versionsunterschiede...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /