Abo
  • Services:

Evening-Express - Amazon liefert noch am gleichen Tag

Neues Angebot für Frankfurt und Berlin

Der Onlinehändler Amazon startet mit Evening-Express eine neue Variante von Expresslieferungen. Waren, die bis 11 Uhr bestellt werden, liefert Amazon noch am gleichen Tag zwischen 17 und 19 Uhr aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazons Evening-Express steht zunächst in Frankfurt und Berlin zur Verfügung. Geliefert wird montags bis samstags zwischen 17 und 19 Uhr an eine DHL-Packstation, sofern die Bestellung bis 11 Uhr bei Amazon eingeht und für das jeweilige Produkt die Option Evening-Express angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Denn die Lieferung per Evening-Express steht nicht für Amazons gesamtes Sortiment zur Verfügung, das Unternehmen spricht von hunderttausenden Produkten, die mit Evening-Express geliefert werden können. Auf Seiten des Kunden setzt dies eine DHL-Packstation-Adresse und -ID voraus, für die sich Kunden bei DHL registrieren können.

Für die Lieferung per Evening-Express berechnet Amazon regulär 25 Euro pro Lieferung. Amazon-Prime-Mitglieder zahlen 12 Euro pro Artikel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-77%) 11,49€
  2. 111€
  3. 88€

Princess of... 10. Nov 2009

Da man Lieferungen die ausschließlich lieferbare Ware enthalten ohnehin als zahlender...

Amazonius 06. Nov 2009

Gerne: Fritz!Box Fon WLAN 7270. In den meisten "Fachgeschäften" und bei Mediamarkt vor...

JenZzzz 05. Nov 2009

Also in einem "Blödmarkt" oder im "Jupiter" würde ich mich auch nicht unbedingt beraten...

Anom 04. Nov 2009

Beschweren Beschweren ... Auch wenn es pedantisch klingt sobald die sich bei Hermes zu...

Fairnesshalber 04. Nov 2009

Will ich eigentlich nicht, aber egal. ;) Gibt's denn Bücher für 1 € bei Amazon?


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /