Abo
  • Services:

Evening-Express - Amazon liefert noch am gleichen Tag

Neues Angebot für Frankfurt und Berlin

Der Onlinehändler Amazon startet mit Evening-Express eine neue Variante von Expresslieferungen. Waren, die bis 11 Uhr bestellt werden, liefert Amazon noch am gleichen Tag zwischen 17 und 19 Uhr aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazons Evening-Express steht zunächst in Frankfurt und Berlin zur Verfügung. Geliefert wird montags bis samstags zwischen 17 und 19 Uhr an eine DHL-Packstation, sofern die Bestellung bis 11 Uhr bei Amazon eingeht und für das jeweilige Produkt die Option Evening-Express angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin

Denn die Lieferung per Evening-Express steht nicht für Amazons gesamtes Sortiment zur Verfügung, das Unternehmen spricht von hunderttausenden Produkten, die mit Evening-Express geliefert werden können. Auf Seiten des Kunden setzt dies eine DHL-Packstation-Adresse und -ID voraus, für die sich Kunden bei DHL registrieren können.

Für die Lieferung per Evening-Express berechnet Amazon regulär 25 Euro pro Lieferung. Amazon-Prime-Mitglieder zahlen 12 Euro pro Artikel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Princess of... 10. Nov 2009

Da man Lieferungen die ausschließlich lieferbare Ware enthalten ohnehin als zahlender...

Amazonius 06. Nov 2009

Gerne: Fritz!Box Fon WLAN 7270. In den meisten "Fachgeschäften" und bei Mediamarkt vor...

JenZzzz 05. Nov 2009

Also in einem "Blödmarkt" oder im "Jupiter" würde ich mich auch nicht unbedingt beraten...

Anom 04. Nov 2009

Beschweren Beschweren ... Auch wenn es pedantisch klingt sobald die sich bei Hermes zu...

Fairnesshalber 04. Nov 2009

Will ich eigentlich nicht, aber egal. ;) Gibt's denn Bücher für 1 € bei Amazon?


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /