• IT-Karriere:
  • Services:

Handymarkt: Samsung sägt an Nokias Thron

Nokia verliert zum wiederholten Male Marktanteile im weltweiten Handymarkt

Auch im dritten Quartal 2009 hat Nokia Marktanteile im weltweiten Handymarkt verloren, während Samsung immer dichter zum Marktführer aufrückt. Erhebliche Einbußen mussten Motorola und Sony Ericsson hinnehmen. Die gesamten Absatzzahlen gingen ebenfalls zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Nokia verringerten sich die Absatzzahlen im dritten Quartal 2009 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8 Prozent, berichten die Marktforscher von IDC. Die Finnen erreichten mit 108,5 Millionen verkauften Mobiltelefonen aber noch immer einen Marktanteil von 37,8 Prozent und bleiben weiterhin Marktführer. Im Gegenzug konnte Samsung um 15,9 Prozent zulegen und rangiert mit einem Marktanteil von 21 Prozent und 60,2 Millionen verkauften Geräten auf dem zweiten Platz. Damit konnte Samsung Nokias Vorsprung auf dem Weltmarkt weiter verringern.

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München
  2. medneo GmbH, Berlin

Auf Rang drei findet sich LG, das mit 37,4 Prozent einen großen Zuwachs im dritten Quartal 2009 erreichte. 31,6 Millionen Mobiltelefone brachten einen Marktanteil von 11 Prozent und LG konnte erstmals mehr als 30 Millionen Handys in einem Quartal verkaufen. Damit wurde der Vorsprung zum Viert- und Fünftplatzierten weiter ausgebaut. Grund dafür ist auch, dass Motorola und Sony Ericsson erhebliche Einbußen bei den Absatzzahlen hinnehmen mussten.

Mit 14,1 Millionen abgesetzten Mobiltelefonen erzielte Sony Ericsson einen Marktanteil von 4,9 Prozent, bei einem Rückgang von 45,2 Prozent. Vor allem Mobiltelefone für Einsteiger fehlen bei Sony Ericsson schmerzlich. Dennoch konnte sich Sony Ericsson vor Motorola auf den vierten Platz setzen, Motorola muss nun mit Platz fünf Vorlieb nehmen. Um 46,4 Prozent gingen die Zahlen bei Motorola zurück, das damit einen Marktanteil von 4,7 Prozent bei 13,6 Millionen Geräten schaffte.

Der weltweite Handymarkt ging im dritten Quartal 2009 um 6 Prozent zurück. Vor einem Jahr wurden noch 305,4 Millionen Mobiltelefone abgesetzt, nun waren es noch 287,1 Millionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Schade... 10. Nov 2009

... ich nutze seit fast 2 Jahren das K610i und bin nach wie vor sehr zufrieden. Es ist...

nein.... 05. Nov 2009

überleg nochmal, vielleicht wird es dann besser... das billigsegment ist wie überall ein...

RalfE 04. Nov 2009

Nach Bochum nie wieder ein Nokia!

und apfel 04. Nov 2009

Und Apple erst recht. Die sind doch viel größer als Adobe oder Autodesk.

O.oler 03. Nov 2009

Naja, verabschieden tut sich Symbian in den nächsten 1-2 Jahren bestimmt nicht.


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /