Handymarkt: Samsung sägt an Nokias Thron

Nokia verliert zum wiederholten Male Marktanteile im weltweiten Handymarkt

Auch im dritten Quartal 2009 hat Nokia Marktanteile im weltweiten Handymarkt verloren, während Samsung immer dichter zum Marktführer aufrückt. Erhebliche Einbußen mussten Motorola und Sony Ericsson hinnehmen. Die gesamten Absatzzahlen gingen ebenfalls zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Nokia verringerten sich die Absatzzahlen im dritten Quartal 2009 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8 Prozent, berichten die Marktforscher von IDC. Die Finnen erreichten mit 108,5 Millionen verkauften Mobiltelefonen aber noch immer einen Marktanteil von 37,8 Prozent und bleiben weiterhin Marktführer. Im Gegenzug konnte Samsung um 15,9 Prozent zulegen und rangiert mit einem Marktanteil von 21 Prozent und 60,2 Millionen verkauften Geräten auf dem zweiten Platz. Damit konnte Samsung Nokias Vorsprung auf dem Weltmarkt weiter verringern.

Stellenmarkt
  1. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  2. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
Detailsuche

Auf Rang drei findet sich LG, das mit 37,4 Prozent einen großen Zuwachs im dritten Quartal 2009 erreichte. 31,6 Millionen Mobiltelefone brachten einen Marktanteil von 11 Prozent und LG konnte erstmals mehr als 30 Millionen Handys in einem Quartal verkaufen. Damit wurde der Vorsprung zum Viert- und Fünftplatzierten weiter ausgebaut. Grund dafür ist auch, dass Motorola und Sony Ericsson erhebliche Einbußen bei den Absatzzahlen hinnehmen mussten.

Mit 14,1 Millionen abgesetzten Mobiltelefonen erzielte Sony Ericsson einen Marktanteil von 4,9 Prozent, bei einem Rückgang von 45,2 Prozent. Vor allem Mobiltelefone für Einsteiger fehlen bei Sony Ericsson schmerzlich. Dennoch konnte sich Sony Ericsson vor Motorola auf den vierten Platz setzen, Motorola muss nun mit Platz fünf Vorlieb nehmen. Um 46,4 Prozent gingen die Zahlen bei Motorola zurück, das damit einen Marktanteil von 4,7 Prozent bei 13,6 Millionen Geräten schaffte.

Der weltweite Handymarkt ging im dritten Quartal 2009 um 6 Prozent zurück. Vor einem Jahr wurden noch 305,4 Millionen Mobiltelefone abgesetzt, nun waren es noch 287,1 Millionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Mozilla: Firefox 90 schaltet unsicheres FTP endgültig ab
    Mozilla
    Firefox 90 schaltet unsicheres FTP endgültig ab

    Seit Firefox 88 wird FTP standardmäßig deaktiviert. Mit dem Browser Firefox 90 wird FTP komplett abgeschaltet - und damit viele Angriffsvektoren.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Schade... 10. Nov 2009

... ich nutze seit fast 2 Jahren das K610i und bin nach wie vor sehr zufrieden. Es ist...

nein.... 05. Nov 2009

überleg nochmal, vielleicht wird es dann besser... das billigsegment ist wie überall ein...

RalfE 04. Nov 2009

Nach Bochum nie wieder ein Nokia!

und apfel 04. Nov 2009

Und Apple erst recht. Die sind doch viel größer als Adobe oder Autodesk.

O.oler 03. Nov 2009

Naja, verabschieden tut sich Symbian in den nächsten 1-2 Jahren bestimmt nicht.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /