Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Dragon Age Origins - epischer Rollenspielroman

Packende Handlung im düsteren Rollenspiel des Entwicklerteams Bioware

Fantasywelten gibt es bislang vor allem in Büchern wie Der Herr der Ringe. Jetzt hat auch Bioware mit Dragon Age Origins ein eigenes Universum mit Elfen, Zwergen und einer dunklen Gefahr erschaffen. Golem.de ist mit Gefährten in den Kampf für das Gute und gegen jede Menge Orks gezogen.

Dragon Age Origins (PC, Xbox 360, PS3)
Dragon Age Origins (PC, Xbox 360, PS3)
Magie ist gut und Elfen sind besonders edle Geschöpfe - aber nicht in Dragon Age Origins. Das Rollenspiel von Bioware geht ein paar Dinge ganz anders an: Da gilt die Zauberkunst zumindest bei den Angehörigen der Kirche als brandgefährlich, Elfen mussten lange Jahre dem menschlichen Adel als Leibeigene dienen. Jede Menge Konfliktstoff also und ebenso viel Stoff für spannende Geschichten. Nachdem das Entwicklerstudio Bioware 1998 mit Baldur's Gate den Durchbruch geschafft hatte, erscheint jetzt Dragon Age Origins.

Anzeige

Es nutzt kein lizenziertes Rollenspielsystem mehr, sondern setzt bekannte Fantasyelemente neu zusammen und dürfte in den Planungen von Bioware und Electronic Arts der Grundstein für jede Menge mehr sein. Downloadinhalte, Erweiterungen und Bücher sind bereits angekündigt, früher oder später stehen sicher auch Filme auf der Agenda. Fragt sich nur: Was taugt dieser Grundstein?

 

Die Rahmenhandlung dreht sich um den Kampf gegen die "dunkle Brut" und eine noch größere Bedrohung, die dahinter steckt. Aber schon direkt nach der Charaktergenerierung mit dem bereits vorab erhältlichen Editor erlebt der Spieler als Krieger, Magier oder Schurke dramatische Momente: Beispielsweise muss er als Adelssohn einen Überfall auf die Burg seiner Familie erleben. Oder er wird in einem Elendsviertel Zeuge, wie reiche Menschen eine Gruppe von Elfinnen verschleppen, gar vergewaltigen und töten wollen. Oder der Spieler absolviert direkt nach dem Start in einer anderen Dimension die Prüfung zum Magier und landet wenig später in einer Liebesgeschichte.

Alle Einstiegsgeschichten sind je nach Spielweise rund zwei bis vier Stunden lang, hochklassig produziert und spannend. Es lohnt sich, in mehr als eine hineinzuschnuppern, weil sie viel über die Fraktionen in der Welt offenbaren und weil Personen daraus später wieder auftauchen. Wer beispielsweise zumindest kurz der Magierhandlung gefolgt ist, weiß später mehr über eine Figur in seiner Heldentruppe - bringt zwar nichts, aber macht Spaß.

Spieletest: Dragon Age Origins - epischer Rollenspielroman 

eye home zur Startseite
PG-Urgestein 16. Feb 2010

---------------------------------------------------------------------------------------->...

PG-Urgestein 16. Feb 2010

und wer gothic mit monkey island (mi) vergleicht, outet sich als jemand, der entweder...

DER GORF 09. Nov 2009

Weil es lustig ist. :) Doch, das kann man schon von oben betrachten. Man muss nur weit...

2xspieler 07. Nov 2009

Was allerdings auch dafür spricht, dass da ein paar Leute von den NWN-Entwicklern...

Wurstbrot 05. Nov 2009

Jaha, die klingen aber trotzdem wie das "Who is who" der Seifenopersynchro-Riege. :) Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. TAIFUN Software AG, Hannover
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    Faksimile | 18:55

  2. Re: Wenn es nicht 10 Jahre alte Trecker geben...

    Lasse Bierstrom | 18:54

  3. Einfach nur super genial :D

    CaseyJones | 18:52

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    DAUVersteher | 18:52

  5. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    Azzuro | 18:47


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel