Abo
  • Services:

Fernsehen per iTunes für 30 US-Dollar im Monat?

Apple angeblich in Verhandlungen mit Networks

Das Blog des Wall Street Journal will erfahren haben, dass Apple bald mehr Fernsehinhalte per iTunes anbieten will. Geplant sei dabei ein Abomodell, das den US-amerikanischen Gewohnheiten entspricht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der bekannte US-Journalist Peter Kafka schreibt bei "All Things Digital", einem vom Wall Street Journal unterhaltenen Blog, über Gespräche mit mehreren Quellen. Er nennt diese nicht namentlich, gibt aber an, es handle sich dabei um hochrangige Fernsehmanager. Demnach soll Apple Anfang 2010 sein Angebot in iTunes um mehr Fernsehinhalte erweitern wollen.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Ob dabei das Live-Streaming vorgesehen ist, oder neben den schon bestehenden Serien und Filmen zeitversetzt Inhalte angeboten werden sollen, gibt Kafka noch nicht an. Die Sendungen sollen aber nicht an ein Gerät gebunden sein wie das AppleTV oder das ebenfalls für den Beginn des nächsten Jahres erwartete Internetgerät von Apple, das einem Surftablet ähneln soll.

Das Angebot soll 30 US-Dollar im Monat kosten, was am unteren Ende dessen liegt, was ein umfangreiches Abo bei einem Kabelprovider in den USA kostet. Anders als in Deutschland kämpfen dort viele Anbieter um Kunden und stellen diesen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Auch die direkte Vermarktung von Sendern ist unüblich, eine Ausnahme stellt dabei HBO dar. Vielmehr sind die Kabelnetzbetreiber - und zunehmend Satellitenprovider wie DirecTV - die treibende Kraft.

Kafka schätzt die US-amerikanische Fernsehlandschaft als reif für ein entsprechendes Angebot von Apple ein, unter anderem, weil auch andere derartige Projekte wie Hulu schon existieren. Hinter diesem Videoportal stehen die News Corporation und NBC. Eine Art von "TV Store" mit Inhalten vieler Produzenten, wie ihn Apple schon mit iTunes für Musik geschaffen hat, gibt es jedoch noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

toorop 03. Nov 2009

...niemals nach Deutschland... Schade, würde gern Telecolumbus mal den Finger Zeigen :-P


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /