• IT-Karriere:
  • Services:

Kyoceras Multifunktionsdrucker mit 52 A4-Seiten pro Minute

Schwarz-Weiß-Geräte mit 34.000 Seiten Tonerreichweite

Kyocera hat zwei A3-Multifunktionsgeräte für Unternehmen vorgestellt, die einen hohen Kopier- und Druckbedarf haben. Der TASKalfa 420i und der TASKalfa 520i sind Schwarz-Weiß-Geräte, die 42 und 52 A4-Seiten pro Minute beim Drucken und Kopieren erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im A3-Betrieb erreicht der TASKalfa 420i 23 Seiten pro Minute und der TASKalfa 520i 26 Seiten. Die erste Seite liegt bei beiden Geräten nach ungefähr 4 Sekunden im Druckausgabeschacht. Die Aufwärmzeit gibt der Hersteller mit 30 Sekunden an.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Landkreis Stade, Stade

Der Kyocera TASKalfa 420i und der TASKalfa 520i ersetzen die Modelle KM-4050 und KM-5050. Beide arbeiten nur schwarz-weiß, doch hob Kyocera hervor, dass in vielen Unternehmen keine Farbgeräte benötigt werden. Das Fehlen einer Funktion kann auch als Marketingargument genutzt werden: Die Druckkosten sind einfacher im Griff zu behalten - die Mitarbeiter müssen nicht gebeten werden, unnötige Farbdrucke wegen der hohen Kosten zu vermeiden.

In beiden Geräten stecken 2 GByte RAM und eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 160 GByte. Die reine Scangeschwindigkeit gibt Kyocera mit 100 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 60 Seiten pro Minute in Farbe an. Die Werte gelten nur im Duplex-Scan und bei 300 dpi. Außerdem können die Multifunktionsgeräte auch faxen.

Von Hause aus ist die Papierkapazität angesichts der Druckgeschwindigkeit recht gering. Die Multifunktionszufuhr fasst 200 Blatt, die beiden Kassetten je 500 Blatt. Für beide Multifunktionskasseten sind optional weitere Kassetten erhältlich, darunter auch eine Großraumpapierkassette für 3.000 Blatt. Insgesamt kann ein Papiervorrat von 4.200 Blatt angelegt werden. Dazu kommen Papierverarbeitungsfunktionen wie Locher, Hefter und Falzmaschinen.

Die Geräte sind mit einem Farbtouchscreen ausgerüstet, der die Kopier-, Druck- oder Scannerfunktionen steuert. Die Dokumentensicherheit soll durch Funktionen wie IPsec, IPv6 und PDF-Verschlüsselung realisiert werden. Für noch höhere Sicherheit kann das "Data Security Kit" gekauft werden, das alle auf der Festplatte gespeicherten Daten während des Druck-, Kopier- oder Scanprozesses löscht.

Die Multifunktionsgeräte beherrschen das Scannen auf USB-Sticks und Festplatten und können von diesen Speichermedien auch aus drucken, ohne dass dazu ein PC dazwischengeschaltet sein muss. Kyocera liefert Treiber für Windows, MacOS X und Linux.

Die Schnittstellen umfassen USB 2.0 und Fast-Ethernet. Das Toner-Kit TK-725 reicht nach Herstellerangaben für 34.000 A4-Seiten mit sechs Prozent Tonerdeckung.

Der Kyocera TASKalfa 420i und der 520i sollen ab November 2009 erhältlich sein. Die Preise reichen von 7.716 Euro für den TASKalfa 420i bis 9.444 Euro für den TASKalfa 520i.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

kmseller 10. Nov 2009

...zur Not? Die Oce-Office-Systeme werden von Konica Minolta hergestellt!


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /