Abo
  • Services:

Wasserfeste Speicherkarten von Samsung

SD, MicroSD- und Compact-Flash-Karten angekündigt

Samsung steigt in das Endkundengeschäft für Speicherkarten ein. Um sich vom Wettbewerb abzusetzen, sind die SD- und Micro-SD-Karten besonders gegen Witterungseinflüsse geschützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die SD- und Micro-SD-Karten von Samsung sehen aus wie normale Speicherkarten, wie sie Dutzende Hersteller anbieten. Dennoch hat sich der Hersteller etwas einfallen lassen, damit die Karten in der Masse nicht untergehen. Die Gehäuse der Plus-Modelle sind aus Metall und die der Standardvarianten aus einem beigen Epoxidharz.

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Die Speicherkarten von Samsung sind nach Herstellerangaben stoßfest, wasserfest und resistent gegen Magnetismus. Die Speicherkapazitäten der Karten reichen von 4 bis 8 GByte sowie 16 GByte für die SDHC-Card in der Plus-Version.

Die Samsung Premium Plus Memory Cards erreichen Lesegeschwindigkeiten von 17 MByte pro Sekunde und entsprechen der Geschwindigkeitsspezifikation Secure Digital Class 6. Außerdem bietet Samsung auch Compact-Flash-Karten an. Deren Lesegeschwindigkeit erreicht 45 MByte pro Sekunde.

SDHC-Karten funktionieren nur mit Geräten, die die SD-Spezifikation Version 2.0 implementiert haben. Bei neueren Kartenlesern und Digitalkameras ist der Hinweis meist in der Bedienungsanleitung oder direkt auf den Geräten als Aufdruck zu finden.

In der SDHC-Spezifikation wurden Leistungsklassen festgelegt, die nur die Mindestübertragungsrate spezifizieren. Dies wurde vor allem wegen Videokameras erforderlich, die einen kontinuierlichen Datenstrom auf die Karten schreiben wollen. Geräte der Klasse 6 schreiben mit 6 MByte/s. Da es keine höhere Klasse gibt, überschreiten nicht nur die Samsung-Karten, sondern auch viele SDHC-Karten anderer Hersteller mittlerweile diese Untergrenze.

Bereits seit einigen Jahren produziert Samsung sogenannte White-Label-Speicherkapazitäten für Dritthersteller. Dennoch sind einige Karten mit Samsung-Labeln im Umlauf.

Preise für die neuen Karten nannte Samsung bislang nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

bayerndepp 04. Nov 2009

hey cool... na ja SOO lange im flusensieb ist wihl doch schelcht...mal ne frage: WAS...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /