Abo
  • Services:

Cinestar-Gruppe setzt auf mehr 3D-Kinosäle

Bis Jahresende 2009 insgesamt 36 Säle mit Real-D-Technik

Bis zum Avatar-Filmstart will Cinestar mit 16 weiteren 3D-Kinosälen aufwarten. Insgesamt wird die Kinogruppe dann bundesweit 36 Kinosäle mit 3D-Darstellung betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Filmstart von Avatar am 17. Dezember 2009 werden insgesamt 28 Cinestar-Kinos mit räumlicher Darstellung locken. Dabei wird jeweils die auf Polfilterbrillen basierende Technik von Real D genutzt - pro Saal werden dabei laut Cinestar 140.000 Euro investiert.

Stellenmarkt
  1. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen

Wie die Cinestar-Gruppe mitteilte, werden von den 20 bereits mit einem 3D-Kinosaal ("First Star Digital 3D Cinema") ausgestatteten Kinos acht einen zusätzlichen 3D-Saal bekommen. Dazu zählen das Berliner Cubix am Alexanderplatz, das Cinestar Dortmund, das Frankfurter Cinestar Metropolis sowie die Filmpaläste in Ingolstadt, Leipzig, Mainz, im ZKM in Karlsruhe und im Centro in Oberhausen.

Weitere acht Kinos erhalten ihren ersten 3D-Saal. Dazu zählen das Cinestar Bamberg, das Berliner Cinestar Original im Sony-Center, das Chemnitzer Cinestar Am Roten Turm sowie die Filmpaläste in Fulda, Ludwigshafen, Osnabrück, Rostock Lütten Klein und Wildau.

Die Cinestar-Gruppe hatte im Juli 2009 mit der stückweisen Umrüstung ihrer Säle begonnen. Das soll auch 2010 fortgesetzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 59,99€
  4. 5€

Tja.... 06. Okt 2010

Achso, für Brillenträger sowieso eine Zumutung diese Zusatzbrillen.

elo_wizard 06. Jan 2010

Ich habe "Reise zum Mittelpunkt der Erde als 3D" gesehen, und Avatar 3D im Kino. Man kann...

plbg 03. Nov 2009

VIelleicht wollen die ja in Zukunft irgendwann "echte" 3d-Bildschirme verkaufen und da...

TheCritter 03. Nov 2009

So ein Quark! 3 Kinos hier in Dresden die 3D (u.a. auch in mehreren Sälen) spielen...

moppel2k9 03. Nov 2009

im filmpalast karlsruhe werden die brillen nach jeder vorstellung eingesammelt und in...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /