Abo
  • Services:

Schnelles WLAN nach 802.11n für Smartphones

Atheros kündigt ROCm AR6003 an

Atheros erweitert seine Produktpalette an WLAN-Chips nach IEEE 802.11n um Chips für Smartphones, Spielehandhelds und portable Unterhaltungselektronik.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue WLAN-Chip-Familie ROCm AR6003 unterstützt WLAN nach IEEE 802.11n mit einem Datenstrom und erreicht so maximal eine Bandbreite von 85 MBit/s in einem 40 MHz breiten Kanal im Frequenzbereich von 5 GHz. Im Bereich von 2,4 GHz sollen sich mit einem 20-MHz-Kanal 48 MBit/s erreichen lassen.

Stellenmarkt
  1. merlin.zwo IT Solutions GmbH & Co. KG, Eningen
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Dank einer kleinen Bauform von 5 x 5 mm sollen sich die Chips in einer Vielzahl von Geräten einsetzen lassen, wobei Atheros vor allem auf mobile Endgeräte wie Smartphones und Spielehandhelds abzielt. Dazu soll auch die geringe Leistungsaufnahme der Chips beitragen. Im Vergleich zum Vorgänger AR6002 sollen die neuen Chips beim Empfang nach 802.11n rund 20 Prozent weniger Leistung benötigen.

Dank Direct Connect können auch direkte Verbindungen zwischen zwei WLAN-Geräten hergestellt werden, ohne dass ein Access-Point benötigt wird.

Zudem verspricht Atheros ein optimales Zusammenspiel von WLAN und Bluetooth, denn die AR6003-Chips sind in der Lage, Bluetooth-Signale zu empfangen, durch ihren Rauschfilter zu schleusen und an einen Bluetooth-Baustein weiterzureichen.

Atheros bietet die AR6003-Chips ab sofort in einer Single- (2,4 GHz) und Dualband-Version (2,4 und 5 GHz) jeweils im BGA- oder CSP-Gehäuse an. Erste Muster werden ausgeliefert und auch erste Produkte mit den Chips sollen bereits in Arbeit sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

leser123456789 03. Nov 2009

20% weniger als der AR6002. Der AR6002 soll 70% weniger Strom verbrauchen als...

CCD teschnig alder 03. Nov 2009

gotcha!! KWT

ofg 02. Nov 2009

...der technologischen Entwicklung: "[...] Irgendwann fällt der Strom mal aus, kurz...

Die Geschichte mit 02. Nov 2009

Klingt für mich nach endlich nur noch eine Antenne für Zahl und Funkdraht


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /