Abo
  • Services:

Führt die Schweinegrippe zu Stau im Internet?

Eine denkbare Gegenmaßnahme wäre es, dass die ISPs "die Verstopfung dadurch verringern, dass sie die Bandbreite von Endnutzern... reduzieren". Damit könnten die ISPs allerdings "die Nutzungsverträge mit ihren Kunden verletzen". Aus diesem Grunde bräuchten die ISPs "Anweisungen von der Regierung, um zu handeln".

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Das GAO geht deshalb davon aus, dass im Fall der Fälle die US-Regierung einschreiten und aktiv Maßnahmen gegen die Internetverstopfung ergreifen müsste. Zuständig wäre in diesem Fall das US-Heimatschutzministerium (DHS). Das habe sich auf diesen Fall bisher aber nicht ausreichend vorbereitet, heißt es in dem GAO-Bericht. Darüber hinaus sei aller Wahrscheinlichkeit nach "eine Abstimmung mit verschiedenen anderen US-Behörden, darunter das Bildungsministerium, das Gesundheitsministerium und die FCC, nötig" wobei nicht klar sei, ob dafür entsprechende Richtlinien vorhanden sind.

Die Unternehmensberatung Gartner teilt die Analyse des GAO grundsätzlich, berichtet die Computerworld. Während einer Pandemie könnten bis zu 40 Prozent der Arbeitskräfte nicht an ihrem Arbeitsplatz sein. Die bisherigen Telearbeitsstrategien der Unternehmen würden in diesem Fall versagen. Gartner-Analystin Roberta Witty empfiehlt den Unternehmen, sich auf den Pandemie-Fall vorzubereiten. Die Unternehmen sollten in Betracht ziehen, die "letzte Meile" per UMTS, Wimax oder Satellitenverbindung zu umgehen. [von Robert A. Gehring]

 Führt die Schweinegrippe zu Stau im Internet?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Klarseher 05. Nov 2009

Ja nur in D sterben jährlich 10-15 Tsd. Leute an der normalen Grippe, da schreit keiner...

gold3n 04. Nov 2009

übrigens: 200.000 Infizierte 70 Tote Motalitätsrate: 0,00035 = 0,035 % Und ich kann mir...

Habsgewusst 03. Nov 2009

Die Schweinegrippe ist ein Produkt der Pharmaindustrie die damit profit schlage will...

gold3n 03. Nov 2009

da fängt man doch langsam wirklich an zu glauben, das da jemand seine Finger im Spiel hat...

Amanda B. 03. Nov 2009

Bei euch vll in Deutschland mit dem verpanschtem Impfstoff ;-)


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Elektroauto Eine Branche vor der Zerreißprobe

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /