Abo
  • Services:

Archos 1 Vision - kleiner MP3-Player mit Display

Gerät mit 1,5-Zoll-Display wiegt 28 Gramm

Mit dem Archos 1 Vision bringt das französische Unternehmen Archos einen besonders kleinen MP3-Player auf den Markt. Das Gerät mit 4 GByte Flash-Speicher wiegt 28 Gramm und verfügt über ein farbiges LCD.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue MP3-Player von Archos soll mit einer Akkuladung rund 20 Stunden Musik wiedergeben und bringt samt Display 28 Gramm auf die Waage. Der Player unterstützt die Audioformate MP3, WMA, WAV, FLAC sowie APE und gibt auch Videos und Fotos wieder. Die AVI- beziehungsweise JPEG- oder BMP-Dateien werden auf dem großen TFT-Farbdisplay angezeigt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Das Display misst 1,5 Zoll in der Diagonalen und bietet eine Auflösung 128 x 128 Pixeln. Darauf werden auch Songtexte mit LRC-Endung und Textdateien im TXT-Format dargestellt. Der Player selbst ist 75,5 x 39 x 9 mm groß.

Der Anschluss des Archos 1 Vision an den PC erfolgt wie üblich per USB 2.0. Zudem verfügt der Player über ein integriertes Mikrofon für Sprachaufnahme.

Der Archos 1 Vision soll ab November 2009 für 29,99 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Oger 04. Nov 2009

Koss the Plug.

nope 02. Nov 2009

Joah, den hatte ich mir vor ner Weile auch mal rausgekuckt, der ist ja doch tatsächlich...

OnYx 02. Nov 2009

Du weißt aber schon, dass der Sourcecode auf der Archos Website veröffentlicht ist?


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /