Abo
  • Services:

Nvidia veröffentlicht Treiberpaket 195.39 Beta

Unterstützung für OpenCL 1.0 und SLI für Borderlands

Nvidia hat einen neuen Grafiktreiber für Windows veröffentlicht. Die Version 195.39 Beta bringt neben Unterstützung für OpenCL 1.0 auch SLI-Unterstützung für das Spiel Borderlands mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Nvidias neues Treiberpaket 195.39 Beta unterstützt OpenCL 1.0 auf allen CUDA-GPUs und bringt Unterstützung für neue Funktionen des CUDA-Toolkit 3.0.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Hinzu kommt SLI- und Multi-GPU-Unterstützung für die Spiele Borderlands, Cloudy with a Chance of Meatballs, G-Force, FIFA Soccer 2010, League of Legends: Clash of Fates, NHL 2009, Order of War, Pro Evolution Soccer 2010, Race On und Star Trek: D-A-C. Die SLI-Unterstützung von Champions: Online und Dragon Age: Origins wurde verbessert.

Zudem wurden laut Nvidia rund 200 Bugs beseitigt. Details sind den Release-Notes zu entnehmen.

Das Treiberpaket unterstützt alle Nvidia-GPUS ab der Geforce-Serie 6, Nvidias Ion-Plattform, die mobilen Grafikchips ab Geforce 8M sowie Quadro NVS und Quadro FX. Es kann für Windows 7 und Vista sowie Windows XP bei Nvidia heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

TheFlipside 10. Nov 2009

Habe mich jetzt doch entschlossen die Beta zu installieren und siehe da, das hat alle...

me2 01. Nov 2009

Richtig. Crass Spektakel verwechselt das vermutlich mit der 9000er Serie, wo es zwei...

TheFlipside 31. Okt 2009

Vielleicht findest du hier was: ftp://download.nvidia.com

finalist 31. Okt 2009

Ist ja auch nur eine Beta, reicht wenn man sich immer mal wieder die neue Final...

Debian User 30. Okt 2009

Nicht jeder braucht gleich die teuere Quadro. Für das meiste was die benötigen reicht...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /