Abo
  • Services:

Absatz der Playstation 3 hat um rund 33 Prozent zugelegt

Unterhaltungskonzern Sony mit Verlusten im letzten Geschäftsquartal

Die Einführung der neuen Modellvariante "Slim" und der niedrigere Preis haben der Playstation 3 offenbar gut getan: Rund 33 Prozent mehr Konsolen hat Sony im letzten Geschäftsquartal verkauft. Trotzdem ist der Umsatz des Geschäftsbereichs stark zurückgegangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Networked Products & Services Division von Sony - zu der das Geschäft mit der Playstation, mit Spielen und mit Vaio-PCs gehört - hat im letzten, am 30. September 2009 beendeten Geschäftsquartal rund 24,2 Prozent weniger Umsätze erzielt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Er lag nun bei 352,6 Milliarden Yen (rund 2,62 Milliarden Euro). Gründe sind laut Sony Rückgänge beim Geschäft mit PCs und Spielen sowie ungünstige Wechselkursverhältnisse.

 

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim

Das alles hat zu deutlich gestiegenen Verlusten im Geschäftsbereich geführt: Waren es im Vorjahresquartal noch 40,6 Milliarden Yen (301 Millionen Euro) minus, standen nun rote 58,8 Milliarden Yen (437 Millionen Euro) in den Büchern.

Die Playstation 3 konnte dagegen zulegen: Der Absatz stieg auf 3,2 Millionen Geräte weltweit, im Vorjahresquartal waren es noch 2,4 Millionen. Das dürfte vor allem an der Einführung der neuen Version 'Slim' und der damit einhergehenden Preissenkung liegen. Weniger erfolgreich lief es für die Playstation Portable: Trotz der neuen PSP Go sanken die Absätze von 3,2 Millionen auf 3 Millionen Stück. Immer mehr baut die Playstation 2 ab: Im Vorjahreszeitraum konnte Sony noch 2,5 Millionen Exemplare an den Spieler bringen, nun waren es noch 1,9 Millionen.

Über alle Geschäftsfelder hinweg verbuchte Sony Umsätze von 1,66 Billionen Yen (12,3 Milliarden Euro) - im Vorjahresquartal konnte der Konzern noch rund 2 Billionen Yen (14,8 Milliarden Euro) realisieren. Der Nettoverlust lag bei 26,3 Milliarden Yen (195 Millionen Euro), ein Jahr zuvor konnte das Unternehmen noch über ein Plus von 20,8 Milliarden Yen (154 Millionen Euro) berichten. Sony sieht sich trotzdem auf dem Weg der Besserung: Ohne Restrukturierungskosten wäre das operative Ergebnis positiv ausgefallen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /