Abo
  • Services:

Amazon bezahlt seine Lieferanten immer später

Zulieferer erhalten ihr Geld erst nach 72 Tagen

Die Hersteller der Waren, die Amazon verkauft, müssen immer länger auf ihr Geld warten. In den USA verstreichen 72 Tage, bis die Rechnungen bezahlt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon zahlt seine Lieferanten immer später. Das Wall Street Journal berichtet, dass der E-Commerce-Konzern im dritten Quartal dazu übergegangen ist, seine Rechnungen an die Zulieferer erst nach 72 Tagen zu begleichen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres verstrichen 63 Tage, bis die Lieferanten bezahlt wurden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Damit ließ sich der Cashflow stark erhöhen. Der Free-Cashflow in dem US-Konzern ist auf 1,36 Milliarden im Jahr 2008 von 346 Millionen US-Dollar im Jahr 2003 gestiegen.

Wer dagegen in Deutschland bei Amazon.de Marketplace selbst Waren anbietet, erhält sein Geld meist innerhalb von fünf bis sechs Tagen nach erfolgreichem Abschluss eines Verkaufsprozesses von Amazon auf sein Konto überwiesen, wenn die Auszahlung per Mausklick angefordert wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

AndiEh 02. Nov 2009

Der Krug geht so lange zum Brunnen......... Ich frage mich, wann die Hersteller sich...

W 02. Nov 2009

Mit meinen rudimentären BWL-Kenntnissen ergibt das schon Sinn für mich. 1. In der...

firehorse 02. Nov 2009

So ein Hirnriss hier. Fakt ist doch dass das Geld über unterschiedliche...

DaMan 01. Nov 2009

Wenn Amazon was "käuft" um es zu verkaufen muss es mit seinen Lieferanten die...

fba 01. Nov 2009

Schaust Du hier: http://fba.amazon.de


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /