• IT-Karriere:
  • Services:

Netzstörungen bei Simyo nun behoben

Grundsätzlich arbeitet das E-Plus-Netz noch nicht fehlerfrei

Seit heute Abend vermeldet Simyo die Beseitigung der Netzstörungen, die seit rund einer Woche auftraten. Bei bestehender Datenverbindung waren aufgrund eines Softwarefehlers keine Telefonate im E-Plus-Netz möglich. Für alle Kunden von E-Plus oder ihren Partnern gibt es aber wohl noch keine Entwarnung.

Artikel veröffentlicht am ,

Etwa gegen 20:00 Uhr am heutigen 30. Oktober 2009 meldete Simyos Twitter-Feed offiziell, dass die Netzstörungen nun behoben sind. Damit können Simyo-Kunden nun wieder telefonieren und SMS versenden, wenn eine aktive Datenverbindung besteht. Schon einige Stunden vorher berichteten einige Simyo-Kunden, dass die Probleme beseitigt sind, andere hatten aber noch immer die Probleme bei Anrufen.

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin

Seit rund einer Woche sorgten technische Störungen im Netz von E-Plus und damit auch bei Prepaid-Anbietern wie Simyo, Aldi und Blau dafür, dass keine Anrufe möglich waren. Das trat auf, wenn das verwendete Mobiltelefon eine aktive Datenverbindung nutzte. Auch die SMS-Funktionen waren davon in Mitleidenschaft gezogen. Als Lösung blieb bislang nur, die Datenverbindung zu kappen, damit wieder telefoniert werden kann.

Leser im Forum von Android-Hilfe.de bestätigen, dass die Fehler im Netz von Simyo behoben sind. Kunden von Blau hingegen haben weiterhin Probleme, so dass der Fehler wohl noch nicht E-Plus-weit korrigiert wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€ - 18,16€ (u. a. Q.U.B.E, Asset-Pack Rusty Barrels Volume 2, Unreal Multiplayer Training...
  2. 59,99€ (Release am 15. November)
  3. 35,99€
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...

necroflo 27. Nov 2009

Seit gestern abend habe ich abermals das gleiche Problem wie damals: Kein Telefonieren...

Simyo Kunde.. 02. Nov 2009

Nachdem ich via Twitter meinen Unmut über die Netzstörungen verkündet habe, wurde ich...

MarcH 02. Nov 2009

Hmmm...so hat jeder seine Erfahrungen. gemacht. Die kochen leider alle nur mit Wasser...

TippAmRande 02. Nov 2009

... sollte man mal die Downloads auf anderen Systemen prüfen.

Thomas3234 31. Okt 2009

Hallo Martin, ich hab genau das gleiche Problem wie Du, ich habe auf meinem Handy den IBM...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /