Samsung macht höchsten Gewinn in der Konzerngeschichte

Verdreifacht den Überschuss auf 2,1 Milliarden Euro

Samsung glänzte heute bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen. 2,1 Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftete die Firma, besonders bei Chips und LCDs stiegen die Gewinne an.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung konnte im dritten Quartal den Gewinn auf 3,72 Billionen südkoreanische Won (2,1 Milliarden Euro) steigern. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn des Elektronikkonzerns bei 1,22 Billionen Won (695 Millionen Euro). Die Analysten hatten nur 3,58 Billionen Won (2,04 Milliarden Euro) erwartet. Der Umsatz stieg auf 24,74 Billionen Won (14,09 Milliarden Euro).

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin
  2. Referent (m/w/d) Informationssicherheit und Datenschutz
    Erwin Quarder Systemtechnik GmbH, Espelkamp
Detailsuche

Der Gewinn der Samsung-Halbleitersparte versechsfachte sich auf 1,15 Billionen Won (655 Millionen Euro). Samsung ist der weltgrößte Hersteller von Speicherchips. Die DRAM-Preise hatten sich 2009 mehr als verdreifacht, nachdem das Vorjahr einen Rückgang um 62 Prozent gebracht hatte.

Mit LC-Displays verdoppelte sich der Gewinn auf 1,01 Billionen Won (575 Millionen Euro). Der Samsung-Bereich Digital Media, wo Flachbildschirmfernseher gebaut werden, erzielte einen Gewinn von 940 Milliarden Won. Hier wurden im Vorjahr noch Verluste geschrieben.

Im laufenden vierten Quartal könnten die Abwertung des Won gegenüber dem Vorquartal zu einem Gewinnrückgang führen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blahblupp 30. Okt 2009

Die verstehen es ihre Bücher mit bunten Druckern und lustigem Spielzeug zu schönen - der...

OxKing 30. Okt 2009

Kaum hab ich seit ner Woche Samsung Router und gerade nen Handy von denen bestellt...

Manager 30. Okt 2009

Wo bleibt denn das übliche Managerfazit? Keine Androhung von Stellenabbau oder...

Siga9876 30. Okt 2009

Ist samsung auch im Flashkartell das die USB_Sticks/SD-karten im Preis verdoppelt hat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
Beam me up, BMW

Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
Ein Bericht von Peter Ilg

Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
Artikel
  1. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  2. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  3. Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
    Dataport
    "Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

    Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /