Abo
  • Services:

Energiesparender 24-Zöller von Hyundai

Strombedarf von 45 Watt

Hyundai hat mit dem W243D ein neues Display im 24-Zoll-Format vorgestellt. Der Bildschirm soll besonders wenig Strom benötigen und besitzt ein Seitenverhältnis von 16:10. Mit seinem schwarz-weißen Gehäuse ist er allerdings nicht allein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung des W243D liegt bei 1.920 x 1.200 Pixeln. Das TN-Panel erreicht ein dynamisches Kontrastverhältnis von 10.000:1 und eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit für den Grauwechsel gibt der Hersteller mit 2 Millisekunden an. Die Einblickwinkel liegen bei 160 Grad.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. ETAS, Stuttgart

Der W243D löst bei Hyundai das Modell W240D ab. Der Energiebedarf des neuen Displays soll deutlich geringer sein. Hyundai veranschlagt dafür 45 Watt. Dells LED-Display G2410mit 24 Zoll benötigt hingegen nur 20 Watt.

Am Display sitzt ein Stereolautsprecherpaar mit 2 x 3 Watt. Mit Hilfe des Fußes kann das Display geneigt, gedreht und in der Höhe verstellt werden. Neben einem VGA-Anschluss wurden ein DVI- und ein HDMI-Port (1.3) integriert. Der Displayrahmen glänzt schwarz - auf der Rückseite ist er weiß. Dieses eigenwillige Design hat Asus mit dem Display MS236H bereits vorgemacht.

Der Asus MS236H ist allerdings ein 23-Zoll-Display und deutlich flacher als der Hyundai-Monitor: Asus kommt auf 16,5 mm Gehäusestärke, der Hyundai ist 24 mm stark.

Der Hyundai W243D soll ab November 2009 für rund 400 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Martin F. 30. Okt 2009

------------------------------------------------------------------------------> Wie...

NoBurt 30. Okt 2009

Versteh den Hype nicht. Hab auch nen Samsung 24" (P2450) mit 43 W Regelbetrieb und 1 W im...

rbugar 30. Okt 2009

DAS ist doch der eigentliche Knackpunkt. Ob das Ding jetzt im Betrieb 15 Watt mehr oder...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /