Abo
  • Services:
Anzeige

Apple TV spielt iTunes Extras, iTunes LP und Genius Mixes ab

iTunes 9.0.2 erschienen

Apple hat seine Set-Top-Box Apple TV mit einer neuen Software ausgestattet. Version 3.0 bringt unter anderem Funktionen aus iTunes 9 auf den Fernseher, wie die Sonderinhalte, die im Rahmen von iTunes LP verkauft werden. Die Benutzeroberfläche bekam ebenfalls einen neuen Anstrich und auch iTunes wurde erneuert.

Das neu gestaltete Hauptmenü soll ein schnelleres und einfacheres Navigieren ermöglichen und auch den Verkauf von Bezahlinhalten ankurbeln. Apple TV spielt iTunes Extras und iTunes LP im Vollbildmodus ab.

Anzeige

Die Funktionen kamen mit iTunes 9.0 dazu. ITunes LP verknüpft Musik und Filme mit Texten, Kommentaren, Videos sowie Künstler- und Bandfotos, während iTunes Extras das Gleiche für Filme darstellt. Dazu gehören wie bei DVDs nicht veröffentlichte Szenen, Interviews und interaktive Bildergalerien.

Außerdem integriert Apple in Apple TV jetzt auch die Vorschlagsfunktion Genius Mixes. Damit werden automatisch maximal zwölf zueinander passende Musikmischungen aus dem Repertoire der eigenen iTunes-Mediathek erzeugt.

Zudem können Apple-TV-Besitzer Musik von Internetradiosendern anhören. Auch die Verbindung zwischen Apples Fotoverwaltung iPhoto und Apple TV wurde erweitert: Mit iPhoto Events werden die Fotos nach Aufnahmedatum gruppiert. IPhoto Faces ist ein Filter, der auf Personen abzielt, die vom Nutzer in iPhoto identifiziert wurden.

Mit Apple TV ist der direkte Zugriff auf das Film-, Serien- und Musikangebot von iTunes möglich. Das Videoportal Youtube und der Fotodienst Flickr stehen ebenfalls zur Verfügung. Zudem können Videos, Musik und Fotos wiedergegeben werden, die im Heimnetzwerk auf einem Mac, PC oder NAS liegen - sofern sie in einem der wenigen unterstützten Formate vorliegen.

Die neue Apple-TV-Software wird kostenlos zum Download angeboten. Die Set-Top-Box mit 160 GByte Speicherkapazität kostet rund 270 Euro.

Passend zum neuen Apple TV 3.0 wurde auch eine neue iTunes-Version vorgestellt, die mit der neuen Set-Top-Box-Software zusammenarbeitet. Mit iTunes 9.0.2 wurde wieder einmal die Synchronisationsfunktion des Palm Pre abgestellt.


eye home zur Startseite
OnlineGamer 31. Okt 2009

-------------------------------------------------------------------------------- Ich...

OnlineGamer 30. Okt 2009

Such ne Alternative zu iTunes :-) IMHO ist iTunes die schlechteste Software die ich...

oni 30. Okt 2009

Hast du irgendwelche Modifikationen drauf? Wenn ja, funktionieren die Patchsticks noch?


Free Mac Software Blog / 30. Okt 2009

Apple TV 3.0 und iTunes 9.0.2 erschienen

Mac To The Future / 30. Okt 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Finde ich gut

    Tigtor | 21:15

  2. Re: And the Winner is: Spring (Boot)

    rsaddey | 21:14

  3. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 21:05

  4. Re: Auch an den Arbeitsplatz und Rad-Pendler denken!

    GenXRoad | 20:56

  5. Re: 10-50MW

    anybody | 20:44


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel