Abo
  • Services:
Anzeige

US-Ökonom: Netzwerke brauchen Regulierung

Genau diese Art der Preisdiskriminierung ist aber, so zeigt die Geschichte, äußerst unbeliebt. Dazu Andrew Odlyzko: "Da gibt es eine tief verwurzelte Sorge, die sich zeigt, wenn eine undurchschaubare Preisdiskriminierung auf breiter Ebene stattfindet. Das ist eine Sorge, die die moralischen Grundlagen des freien Marktes betrifft."

Betrachtet man nun die dominierende Position von einzelnen Internetdiensteanbietern wie Google, so stellt sich laut Odlyzko die Frage der Neutralität nicht nur auf der Netzwerkebene. Genauso wie AT&T es gerne hätte, könnte in Zukunft ja auch Google zu massiver Preisdiskriminierung greifen. Odlyzko: "Die grundlegende Schlussfolgerung ist, dass ganz egal, ob AT&T oder Google den Kampf um die Netzwerkneutralität gewinnt, das Ergebnis auf einer höheren Ebene vergleichbar sein könnte. Die Gesellschaft könnte in unvorhersehbarem Maße mit Diskriminierung konfrontiert werden. Es ist anzuzweifeln, ob der Wettbewerb diese Risiken eindämmen könnte."

Anzeige

Odlyzko schlussfolgert aus seiner Analyse, dass "eine gewisse Form der Regierungsintervention, zum Setzen von Regeln, unvermeidlich ist. [...] Die Gesellschaft braucht Regeln, um zu funktionieren. [...] Wir müssen uns aber auch daran erinnern, dass es nicht so einfach ist, Märkte zu regulieren, besonders im Cyberspace [...]".

Den Politikern empfiehlt Odlyzko, sich einerseits nicht von den Schreckensszenarien der Kontrahenten in der Neutralitätsdebatte ins Bockshorn jagen zu lassen. Stattdessen sei eine gewisse Gelassenheit zu empfehlen. Eine "gewisse Verpflichtung zur Netzwerkneutralität" sei andererseits aber angebracht, "um die Entwicklung von Anwendungen zu fördern, für die Nutzer am Ende bereit wären, neutrale Leitungskapazität zu bezahlen". Mit der Durchsetzung der Neutralitätsregeln würde die Innovation gefördert werden. Die Politiker sollten allerdings die Entwicklung beobachten und sich darauf vorbereiten, gegebenenfalls auch Diensteanbieter zur Einhaltung von Neutralitätsregeln zu verpflichten. [Robert A. Gehring]

 US-Ökonom: Netzwerke brauchen Regulierung

eye home zur Startseite
LaLeLu 29. Okt 2009

FULL ACK Besonders dieser Ausdruck: "User-Neutralität" ist das im Prinzip.

LaLeLu 29. Okt 2009

folgendes: ef-magazin.de/media/assets/pdf/ef064-screen.pdf Ab Seite 36. Ist echt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel