Abo
  • Services:

"Game Over" für MMORPG-Klassiker Meridian 59

Deutscher Betreiber nimmt Ende Dezember 2009 die Server vom Netz

Das Onlinerollenspiel Meridian 59 gehört mit Ultima Online zu den Wegbereitern moderner MMORPGs - jetzt steht das Spiel in Deutschland vor dem Aus. Grund sind zu niedrige Mitgliederzahlen und ausbleibende Unterstützung aus den USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ursprünglich 1996 veröffentlichte Meridian 59 gilt als das erste Onlinerollenspiel mit 3D-Grafik - und gemeinsam mit Ultima Online als ein Wegbereiter für World of Warcraft, Aion und andere MMORPGs. Jetzt kündigt der deutsche Betreiber MDO Games an, dass im November letztmals Beiträge erhoben und Ende Dezember 2009 die Server vom Netz genommen werden. Grund laut einem offenen Brief: "Aufwand und Ertrag stehen in keinem Verhältnis mehr und bei nur wenigen Spielern online kommt auch bei den Usern nicht viel Spielfreude auf." Außerdem fehle die Unterstützung der Lizenzgeber aus den USA.

Meridian 59 hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Die Entwicklung des Programms begann 1994, durch ein erst später gegründetes Unternehmen namens Archetype Interactive, das 1996 an 3DO verkauft wurde. Das Spiel feierte im September 1996 seine Premiere im Netz, am 31. August 2000 hat 3DO den Betrieb zum Leidwesen vieler Fans eingestellt. Ende 2001 kaufte die von dem ehemaligen leitenden Meridian-Programmierer Brian "Psychochild" Green und Chef-Level-Designer Rob "Q" Ellis II. gegründete Firma namens Near Death Studios die Rechte an dem Spiel zurück und brachte es unter dem Titel Meridian 59 Resurrection in einer erweiterten und fehlerbereinigten Version neu auf den Markt. In Deutschland hat sich MDO Games ab 2002 um die Vermarktung des Titels gekümmert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

m59firstday 03. Nov 2009

spiel EVE online... da hast du genauso wie in m59 PvP und PvE ohne einschränkungen. und...

Der Sandmann 30. Okt 2009

Jünger als Meridian 59. (und zwar ziemlich genau 1 Jahr) Grüße Der Sandmann

Hotohori 30. Okt 2009

Mach das mal in nem heutigen MMO, da werden die Entwickler gesteinigt dafür. ^^


Folgen Sie uns
       


Design und Raytracing in Metro Exodus - Interview (Gamescom 2018)

Wir sprechen auf der Gamescom 2018 mit Huw Beynon über Raytracing in Metro Exodus.

Design und Raytracing in Metro Exodus - Interview (Gamescom 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /