Abo
  • Services:
Anzeige

Akkus mit Zink-Luft-Technik für Hörgeräte und Elektroautos

Schweizer Unternehmen löst Probleme bei Metall-Luft-Akkus

Ein Schweizer Unternehmen hat Akkus entwickelt, die leistungsfähiger, sicherer und günstiger als Lithium-Ionen-Akkus sein sollen. Die Akkus basieren auf der Zink-Luft-Technik und sollen im kommenden Jahr zunächst als Knopfzellen für Hörgeräte auf den Markt kommen.

Akkus mit mehr als der doppelten Leistung als Lithium-Ionen-Akkus, deren Produktion aber deutlich weniger kostet - das verspricht das Schweizer Unternehmen Revolt. Die hohe Energiedichte und der geringere Produktionspreis sind nicht die einzigen Vorteile gegenüber den Lithium-Ionen-Akkus, erklären die Schweizer. Die Zink-Luft-Akkus seien zudem umweltverträglicher und sicherer, da sie nicht explodieren könnten.

Anzeige

Verfahren für Akkus

Metall-Luft-Batterien sind nicht neu. Bisher war es jedoch nicht möglich, diese auch als wiederaufladbare Akkus herzustellen. Die Akkus machten schon nach wenigen Ladezyklen schlapp. Revolt verfügt nach eigenen Angaben über Techniken, um leistungsfähige Akkus auf Basis der Zink-Luft-Technik herzustellen.

Eine Metall-Luft-Batterie besteht aus negativen Elektroden aus Metall, in diesem Fall aus Zink, und einer positiven, die aus porösen Strukturen besteht, durch die Sauerstoff aus der Umgebungsluft in die Batterie kommt. Der Sauerstoff wird in der Elektrode in Hydroxyl-Ionen umgewandelt, die dann durch eine Flüssigkeit zu den Zinkelektroden wandern und das Zink oxidieren. Bei dieser Reaktion werden Elektronen freigesetzt, es fließt Strom.

Probleme beim Aufladen

Beim Laden des Akkus wird dieser Prozess umgekehrt: Die Oxidation wird rückgängig gemacht, also das Zinkoxid in Sauerstoff und Zink zerlegt. Hierbei kann es jedoch zu Problemen kommen. So kann das Zink beispielsweise Strukturen, sogenannte Dendriten, ausbilden. Werden diese größer und erreichen die andere Elektrode, kommt es zu einem Kurzschluss. Eine andere Schwierigkeit ist, dass die Flüssigkeit, das Elektrolyt, austrocknen kann und deshalb die Hydroxyl-Ionen nicht mehr zu den Zinkelektroden gelangen können. Die Luftelektrode hingegen verändert sich durch die hohe Ladespannung und verliert schnell an Leistungsfähigkeit.

Das Schweizer Unternehmen hat für diese Schwierigkeiten Lösungen: Verbesserte Elektroden sollen keine Dendriten mehr ausbilden und stabiler sein. Eine weitere Technik soll das Austrocknen des Elektrolyts verhindern. Die Akkus mit den neuen Verfahren überstehen laut Revolt 100 Ladezyklen ohne Einbußen. Erste Akkus mit dieser Technik will Revolt im kommenden Jahr auf den Markt bringen - zunächst als Knopfzellen für Hörgeräte.

Akkus mit neuem Aufbau für Autos

Für Anwendungen in Autos müssen die Akkus erheblich mehr Ladezyklen aushalten. Revolt entwickle deshalb für Elektroautos neuartige Akkus, die vom Aufbau her einer Brennstoffzelle ähnelten, sagte Revolt-Chef James McDougall dem US-Wissenschaftsmagazin Technology Review. Diese Akkus sollen mehrere tausend Ladezyklen überstehen.

Entwickelt wurden die Verfahren für die Zink-Luft-Akkus von der norwegischen Forschungsgesellschaft Stiftelsen for industriell og teknisk forskning (Sintef). Um diese zu vermarkten, wurde 2004 das Unternehmen Revolt in Stäfa bei Zürich gegründet.


eye home zur Startseite
murx 30. Okt 2009

und jetzt noch mit billigen china-1€-jobern produzieren, dann ist ja in good-old-europa...

Wikiversteher 29. Okt 2009

LOL Man sollte auf Wiki nur nachschauen, wenn man auch weiß, was man nachschaut. Kobalt...

Zinkfan 29. Okt 2009

Infos über Zinkoxid gibt es hier! http://www.youtube.com/watch?v=DaDJdHPykEA Es grüßt der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU Business Solutions, Bonn
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  3. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  4. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 54,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: warum kommt das 15" nicht bei uns

    ms (Golem.de) | 19:13

  2. Re: Es passiert nix mehr - Abschnitt All

    Elgareth | 19:12

  3. Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    superdachs | 19:11

  4. Re: Verschiedene Stahlsorten

    thinksimple | 19:09

  5. Re: Typisch...

    Prokopfverbrauch | 19:07


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel