Symantec verkauft mehr Sicherheitsprodukte an Endkunden

Gewinn steigt um 19 Prozent

Symantec konnte den Umsatz im Bereich Endkundenprodukte um 6 Prozent steigern. Der neue Firmenchef erwartet eine weitere Erholung in den nächsten Quartalen.

Artikel veröffentlicht am ,

Symantec konnte den Gewinn in seinem zweiten Finanzquartal 2009/2010 um 19 Prozent erhöhen. Der Hersteller von Sicherheitssoftware erzielte einen Gewinn von 150 Millionen US-Dollar (18 Cent pro Aktie), nach 126 Millionen US-Dollar (15 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel um 2,9 Prozent auf 1,47 Milliarden US-Dollar, die Analysten hatten nur 1,43 Milliarden US-Dollar erwartet.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt MEMCM / SCCM (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
Detailsuche

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 36 Cent pro Aktie. Die Analysten hatten auf der Grundlage nur 33 Cent pro Aktie prognostiziert.

Eine stärkere Nachfrage von Privatkunden für die Norton-Produktlinie habe Rückgänge bei Geschäftskunden ausgeglichen. So fiel der Umsatz im Segment Storage und Servermanagement um 9 Prozent. Bei Security sowie Compliance-Diensten und -Produkten gab der Umsatz um 3 Prozent nach. Der Umsatz im Bereich Endkundenprodukte legte dagegen um 6 Prozent zu.

"Die Anzeichen einer Stabilisierung in den von uns bedienten Märkten stimmen uns zuversichtlich, so dass wir eine weitere schrittweise Verbesserung in den nächsten Quartalen erwarten", sagte Enrique Salem, der seit sechs Monaten auf dem Chefsessel des IT-Security-Konzerns sitzt. Finanzchef James Beer erklärte in einem Interview, dass er bei aller Kaufzurückhaltung der Unternehmenskunden eine gewisse Erholung der Nachfrage für Symantec-Produkte im Bereich Finanzdienstleister und Telekommunikation spüre. Die neue US-Regierung hat zudem die Ausgaben für IT-Sicherheitsprodukte und -Services erhöht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Herb 29. Okt 2009

der kommt dann sowieso per Update - genau dann, wenn man das Abo nicht verlängert

iWorm 29. Okt 2009

Stimmt auch wieder. Wir müssen auch gar nicht rechnen können, da wir genug Kohle haben...

ölf 29. Okt 2009

But does NOD32 protect your chicken from Dokken? Es gibt sie noch, die originelle Werbung. :D

No Patents 29. Okt 2009

und weniger ueber Symantec. Und es rueckt den "Endkunden" in ein denkbar schlechtes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Elektromobilität: Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD
    Elektromobilität
    Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD

    Der Autovermieter Sixt macht Ernst mit der Umstellung seiner Flotte auf Elektroautos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /